Lintorf freut sich auf den Weihnachtsmarkt 2017 und aufs Late-Night-Shoppen

Lintorf : Lintorf freut sich aufs Late-Night-Shoppen

Die Werbegemeinschaft hatte die ortsansässigen Unternehmen zum Treffen eingeladen.

Die Werbegemeinschaft Lintorf hatte seine Mitglieder zu ihrem jährlichen Meet & Greet eingeladen. Bereits zum vierten Mal trafen sich die ortsansässigen Unternehmen, um sich bei angeregten Gesprächen und einem kleinen Imbiss gegenseitig besser kennen zu lernen, konstruktive Kritik zu üben und gemeinsam neue Ideen für den Wirtschaftsstandort Lintorf zu entwickeln. Denn eine solche Gemeinschaft kann nur effektiv funktionieren, wenn sich die Mitglieder untereinander kennen und gegenseitig austauschen.

Helga Krumbeck, Vorsitzende der Werbegemeinschaft, gab einen kurzen Überblick über die in diesem Jahr laufenden beziehungsweise noch anstehenden Aktionen: Die Neubepflanzung der Blumenbeete entlang der Speestraße sei in vollem Gange. Die beiden vor dem alten Rathaus seien vor Kurzem fertig gestellt worden, zwei weitere Beete habe die Commerzbank neu bepflanzt, und das Jugendzentrum Manege sowie die Eduard-Dietrich-Schule haben ebenfalls die Verantwortung für jeweils ein Beet übernommen. Es werden aber noch weitere Nachahmer gesucht, da es noch einige verschönerungswürdige Grünflächen gebe.

"Auch die Aktion 'buntes Lintorf', bei dem die Manege die Stromkästen der Werbegemeinschaft entlang der Haupteinkaufsstraße farbenfroh gestaltet, läuft weiter. Wir stehen außerdem noch in Verhandlung mit den Stadtwerken, denn auch ihnen gehören einige der nicht schön anzusehenden Kästen", berichtete die Krumbeck. Sie wies auch schon auf den anstehenden traditionellen Weihnachtsmarkt am 2. und 3. Dezember auf dem Marktplatz neben der St. Anna Kirche hin sowie die lange Lintorfer Nacht am 14. Dezember mit Late-Night-Shopping bis 22 Uhr hin und hofft auf rege Beteiligung der Mitglieder. Denn je mehr mitmachen, desto mehr Besucher und potenzielle Kunden können angelockt werden. Ferner berichtete sie über die positive Resonanz der Lintorfer auf die neu angeschaffte Weihnachtsbeleuchtung. "Wir möchten diese in Kürze weiter bis zum Konrad-Adenauer-Platz ausweiten und hoffen, dass bis zum Weihnachtsmarkt alles installiert ist", sagte sie.

Nach dem TuS 08 Lintorf, dem Jugendzentrum Manege und der Druckerei Preuß präsentierte sich in diesem Jahr die Firma "Dietz Blumen & Events" als Gastgeber der Veranstaltung. Für Inhaber Thomas Dietz eine gute Gelegenheit, das in bereits dritter Generation geführte Familienunternehmen den knapp 50 Gästen vorzustellen.

Für das nächste Jahr sei wieder ein so genanntes "Meet & Greet" geplant, berichtete Krumbeck. Es haben sich schon einige Interessenten bei ihr gemeldet, die gerne als Gastgeber für das Treffen fungieren möchten.

(mvk)
Mehr von RP ONLINE