Lesung Autorenbesuch aus den Niederlanden in Ratingen

Ratingen · Die Altstadt-Buchhandlung, Volkshochschule und Kino setzen ihre Reihe mit Lesungen fort. Bei schönem Wetter geht’s nach draußen, bei Regen in den Kinosaal.

 Jessica Durlacher liest am Montag aus ihrem neuen Roman.

Jessica Durlacher liest am Montag aus ihrem neuen Roman.

Foto: Billie Glaser

(RP) Freunde und Kunden der Altstadt-Buchhandlung sind für den 4. Juli umj 20 Uhr eingeladen, wenn eine der prominentesten Schriftstellerinnen der Niederlande liest. Jessica Durlacher, die spätestens seit ihrem 2006 auf deutsch veröffentlichten Roman „Emoticon“ auch vielen Ratingern bekannt sein dürfte. Mit ihrem fünften Roman „Die Stimme“, vor wenigen Wochen bei Diogenes erschienen, kommt sie nun nach Ratingen. Moderiert wird die Lesung von Maren Jungclaus vom Literaturbüro NRW in Düsseldorf.

Zur Handlung des Romans: Wenige Augenblicke, bevor in Manhattan zwei Flugzeuge kurz hintereinander in die Twin Towers rasen und damit ein neues Zeitalter einläuten, werden nur ein paar Straßenblöcke weiter nördlich Zelda und Bor in Anwesenheit ihrer Kinder von einem Rabbi getraut. Das traumatische Erlebnis von 9/11 hinterlässt tiefe Spuren und schürt in Zelda die Angst vor dem Unbekannten.

Doch ihr Anspruch an sich selbst, ein guter Mensch zu sein, überwiegt, und sie engagiert die junge Somalierin Amal als Nanny für ihre Kinder. Amal entpuppt sich als phänomenale Sängerin und Zelda meldet sie bei der Talentshow „Die Stimme“ an. Nach einem glanzvollen Auftritt nimmt Amal vor laufender Kamera ihr Kopftuch ab. Durch diesen Akt der Befreiung geraten Zelda und ihre Familie ins Kreuzfeuer eines unlösbaren Konfliktes, der ihre Welt aus den Angeln hebt. Eine packende Geschichte über Familie, Loyalität und beherztes Engagement.

Jessica Durlacher, 1961 in Amsterdam geboren, ist mit ihren preisgekrönten Romanen „Das Gewissen“, „Die Tochter“ und „Emoticon“ in den Niederlanden eine Bestsellerautorin. Für „Der Sohn“ erhielt sie den Opzij-Literaturpreis 2010 als bestes Buch des Jahres. Der Roman wurde in den Niederlanden 2016 erfolgreich verfilmt

Bei schönem Wetter findet die Lesung im Innenhof des Minoriten-Klosters, Zugang durch das Ratinger Kino, Lintorfer Straße 1, statt. Bei Regen im Kino. Eintritt: 12 Euro.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort