Heiligenhaus: Leipziger Straße: Zwei Verletzte bei Zimmerbrand

Heiligenhaus: Leipziger Straße: Zwei Verletzte bei Zimmerbrand

50.000 Euro Schaden und zwei Verletzte - das ist nach Angaben der Polizei die Bilanz eines Brandes an der Leipziger Straße am Mittwoch, kurz vor Mitternacht. Wie die Feuerwehr mitteilte, brannte eine Wohnung im zweiten Stock eines Mehrfamilienhauses. Der Mieter wurde medizinisch behandelt, dann mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gefahren, ebenso ein weiterer Mann. Beim Eintreffen der Wehr standen vier Personen auf einem Balkon an der Gebäuderückseite.

Sie wurden über die Drehleiter gerettet. Ebenso schafften zwei Katzen den rettenden Weg nach draußen, eine dritte Katze starb. Nach Löscharbeiten und Kontrollen konnten fast alle Mieter wieder ihre Wohnungen beziehen, die Brandwohnung und eine weitere sind unbewohnbar. Das Ordnungsamt sorgte für die Unterbringung der betreffenden Mieter. Knapp drei Stunden dauerte der Einsatz für 40 Feuerwehrleute. Brandursache war, laut Polizei, ein technischer Defekt.

(köh)