1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Langer Stau nach schwerem Unfall auf A3​ im Kreis Mettmann

Polizei spricht von mehreren Verletzten : Langer Stau nach schwerem Unfall auf A3

Mehr als 15 Kilometer Stau meldet die Polizei nach einem schweren Unfall auf der A3 am Montagnachmittag. Es soll mehrere Verletzte gegeben haben.

Ein schwerer Unfall auf der A3 zwischen dem Autobahnkreuz Breitscheid und dem Dreieck Ratingen-Ost hat am Montagnachmittag für ein Verkehrschaos im Berufsverkehr gesorgt. Ein Fahrzeug landete auf der Seite.

Wie genau es zu dem Unfall gekommen ist und wie viele Fahrzeuge beteiligt waren, konnte ein Polizeisprecher am Abend noch nicht sagen. Er bestätigte allerdings mehrere Verletzte.

Mehr Verkehrsunfälle in NRW: Das ist die aktuelle Verkehrsunfallstatistik

Der Verkehr staute sich in der Rush Hour auf mehr als 15 Kilometern. Bereits ab Duisburg standen die Autofahrer. Wie lange die Bergungs- und Aufräumarbeiten dauern sollen, konnte der Polizeisprecher nicht abschätzen – dementsprechend ist auch unklar, wie lange der Stau noch dauert. Der Verkehr wurde auf dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei geführt. Die Polizei wird am Dienstag weitere Details zum Unfallgeschehen bekannt geben, erklärte der Behördensprecher weiter.