Ratingen: Lange Tagesordnung für den neuen Jugendrat der Stadt Ratingen

Ratingen: Lange Tagesordnung für den neuen Jugendrat der Stadt Ratingen

Bei der konstituierenden Sitzung des frisch gewählten Gremiums dankte Bürgermeister Klaus Pesch dem alten Jugendrat für die erfolgreiche Arbeit.

Mit der abgeschlossenen Wahl der Mitglieder an den weiterführenden Schulen startet der Jugendrat der Stadt Ratingen in eine neue Legislaturperiode. In der konstituierenden Sitzung, die jetzt in der Stadthalle stattgefunden hat, haben die 30 Mitglieder bereits eine lange Tagesordnung gehabt.

Zu Beginn hatte Bürgermeister Klaus Pesch dem alten Jugendrat für die engagierte Arbeit gedankt und den neuen Mitgliedern für die kommenden Aufgaben seine volle Unterstützung zugesichert.

In einer spannenden Wahl wurden Max Julius Werthebach (Student) und Philippe Todt vom Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium als neue Sprecher gewählt. Zum Pressesprecher wurde Maximilian Groth vom Kopernikus-Gymnasium gewählt. Schriftführer ist Frederik Benedens vom Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg. Im Anschluss wurden die Mitglieder von der Vorsitzenden des Jugendhilfeausschusses, Susanne Stocks, vereidigt.

  • Ratingen : Bürgermeister Pesch führt Gruppe beim Stadtradeln an

Die ersten Themen und Projekte wurden auch bereits beraten: die Neuauflage der Jugendpartys auf dem Marktplatz und in der Stadthalle zu Altweiber, Planung und Bau einer Dirt-Bike Strecke für BMX-Fahrer, Digitalisierung der Schulen sowie öffentlicher Zugang zum W-LAN in den Jugendzentren.

Die zweite Sitzung des neuen Jugendrates ist auch bereits terminiert: Sie findet am Mittwoch, 31. Januar, um 17.30 Uhr im kleinen Saal der Stadthalle statt.

(RP)