Kultur in Ratingen Kunstbüdchen feiert Ausstellungshalbzeit

Lintorf · Die Künstlerin Gabriele Horndasch ist vor Ort an der Speestraße. Daouda Diouma wird aus Dakar zugeschaltet. Er präsentiert neue Vogelobjekte. Dazu gibt es einen kleinen Imbiss.

 Daouda Diouma fertigt Vögel aus Plastikmüll.

Daouda Diouma fertigt Vögel aus Plastikmüll.

Foto: Kunstbüdchen

() Die aktuelle Ausstellung „Les Oiseaux et le Poulet“ mit Arbeiten der Düsseldorfer Künstlerin Gabriele Horndasch und Daouda Diouma aus dem Senegal im Kunstbüdchen an der Speestraße hat Halbzeit. Horndasch stellt das aus einem Schriftzug eines ehemaligen Restaurants ausgebaute Leuchtzeichen in Form eines Hähnchens, le Poulet, auf das Dach. Diouma fertigt Vogelobjekte aus Materialien, die er auf der Straße findet. Horndasch ist am Freitag, 26. November, ab 17 Uhr anwesend und wird mit einer Liveschaltung nach Dakar auch den zweiten an der Ausstellung beteiligten Künstler Daouda Diouma zum Dialog einladen. Außerdem werden neue Vogelobjekte vorgestellt und eine Edition von Gabriele Horndasch zur Ausstellung präsentiert. Im Zeichen des Poulet gibt es frisch gegrillte Hühnchenteile ergänzt durch Glühwein, Wasser und Wein.

Am Samstag ab 10 Uhr geht es im Kunstbüdchen an der Speestraße 43 weiter mit einem Basar. Zum Kauf angeboten werden neben den Kunstwerken besondere Büdchenprodukte, die sich hervorragend als kleine Weihnachtspräsente eignen.

Das KunstBüdchen freut sich über viele Besucher an den beiden Tagen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort