1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Kreis Mettmann: Werkstätten für Behindert feiern Sommerfest

Ratingen : WfB-Sommerfest bietet ein großes Programm auf

(RP) Zur Begrüßung der Gäste schickte Werkstattleiter Klaus Chorianopoulos ein Stoßgebet zum Himmel … und wurde erhört, der Regen blieb aus. Dann hieß er Landrat Thomas Hendele und den WFB-Aufsichtsratsvorsitzenden Reinhard Ockel willkommen.

„Das Programm mussten wir kurzfristig anpassen, weil die geplante Liveband wegen der Erkrankung eines Musikers nicht auftreten kann“, gab er bekannt.

„Wir haben einen wichtigen Schritt zur Nachhaltigkeit gemacht“, berichtete Reha-Fachbereichsleiterin Suzanne Langendörfer. „Wir verzichten dieses Jahr komplett auf Plastikgeschirr und -besteck, alles wird in der Küche gespült. Und um von den Fertigsalaten weg zu kommen, haben wir gestern zehn Kilogramm Salate selbst gemacht.“

Ansonsten bot das Programm des Sommerfestes auf dem Gelände von WFB Werkstatt und angrenzender Helen-Keller-Förderschule am Scheifenkamp einige Höhepunkte. Einer davon war der Auftritte der „Weltentrommler“, der Trommelgruppe der WFB. Das war eine gut koordinierte und einstudierte Trommelshow unter der Leitung von Ergotherapeutin Nicole Boschbach. Verschiedene Rhythmen wurden gut wiedergegeben und wenn es hieß „Stopp“, waren auch wirklich alle still. Der zweite Höhepunkt war die Darbietung der Theatergruppe. Theatertherapeutin Ani (Andrea) Crusius hatte mit ihnen das „Dschungelbuch“ als Puppenspiel einstudiert.

  • Die Big Band der Xantener Marienschule
    Schülerkonzert : Sommerkonzert bot pures Hörvergnügen
  • Die Polizei war in Lintorf im
    Lintorf : Dreiste Unfallflucht in betrunkenem Zustand
  • Teströhrchen warten in einem Labor auf
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Inzidenz klettert auf Wert über 25

Der Förderverein war mit seinem traditionellen Glücksrad vertreten und die Vorstandsmitglieder Ulrike Böhmke-Gerecke und Rosita Neumann informierten über ihre Arbeit. Für den „kleinen Hunger zwischendurch“ gab es Gegrilltes mit Pommes frites, Gemüse-Spieße, leckere selbstgemachte Salate sowie Kaffee, Kuchen und Waffeln für die Süßfreunde. Die Kreativabteilung bot selbstgemachte Marmeladen, Seidenmalerei (Tücher und Bilder) und Stoffsäckchen.

Beim Werkstattrat und der Frauenbeauftragten konnte man Mini-Marmeladengläschen kaufen oder einen Handy-Kopfhörer-Halter selber basteln.