Ratingen: Krankenhaus organisiert Babymesse

Ratingen : Krankenhaus organisiert Babymesse

Die Geburtshilfe öffnet am Samstag ihre Türen. Außerdem gibt es Info- und Verkaufsstände.

"Werdende Eltern möchten sich vor der Geburt möglichst viele Informationen einholen, selbst einen Blick auf die Einrichtungen in einer Geburtsklinik werden und sie brauchen auch noch das ein oder andere für ihr Baby, beispielsweise für den Kleiderschrank oder das Kinderzimmer. Der Reiz an der Ratinger Babymesse ist, dass all diese Bedürfnisse gebündelt an einem Tag befriedigt werden", so Stefan Kniesburges, Chefarzt der Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe.

Die Babymesse, welche gleichzeitig auch der Tag der offenen Tür der Abteilung Geburtshilfe ist, findet am Samstag, 28. April, von 10 bis 16 Uhr im Foyer des St. Marien Krankenhauses sowie in der geburtshilflichen Abteilung in der ersten Etage statt. Der Eintritt zu allen Besichtigungsmöglichkeiten sowie der Babymesse mit ihren Ausstellungs- und Verkaufsständen ist selbstverständlich kostenlos.

Aussteller aus sämtlichen Bereichen "rund ums Baby" bieten den Besuchern interessante Informationen und geben Gelegenheit, einen Einblick in die unterschiedlichsten Teilaspekte rund um die Themen Schwangerschaft, Geburt und Baby zu nehmen. Auch das ein oder andere "Schnäppchen" wartet darauf, von den Besuchern entdeckt zu werden.

Interessierte können die Babymesse darüber hinaus dazu nutzen, einmal hinter die Kulissen der modernen Geburtsklinik in Ratingen zu schauen. Hierzu stehen den Besucherinnen und Besuchern Hebammen und Kinderkrankenschwestern für die Führung durch die Kreißsäle und die Wöchnerinnenstation zur Verfügung.

Außerdem haben die werdenden Eltern die Chance, einmal eine 3-D-Ultraschall-Demonstration live mit zu erleben. Hier haben die werdende Mutter und der Papa die einmalige Gelegenheit, ihr Baby drei-dimensional und in Farbe zu erleben. Um 10 Uhr sowie um 12 Uhr werden die Termine zur kostenlosen 3-D-Ultraschall Untersuchung vergeben.

Wie auch im vergangenen Jahr, lohnt sich für werdende Eltern ein Besuch bei der Babymesse ganz besonders: Alle Eltern, die sich am kommenden Samstag im St.-Marien-Krankenhaus zur Geburt anmelden, erhalten ein auf 150 Stück limitiertes Premium-Paket. Enthalten sind hier unter anderem die kostenlose Unterbringung im Familienzimmer, exklusive Verköstigung während des Aufenthaltes im Krankenhaus sowie zahlreiche weitere attraktive Vergünstigungen. "Für Eltern und Kind sind die Pakete wirklich attraktiv, weshalb sie in den vergangenen Jahren auch immer recht schnell vergriffen waren", freut sich Chefarzt Kniesburges.

Einen neuen Aspekt hat das Marien-Krankenhaus bei den Vorträgen eingebaut: Erstmals wird der Chefarzt der Anästhesie und Intensivmedizin, Ansgar Keller, einen eigenen Vortrag zum Thema "Schmerzbehandlung während der Geburt" halten, bei dem sich die Zuhörerinnen und Zuhörer rund um die Themen PDA, Lachgas und Co. informieren können. Außerdem warten noch die Themen: Informationen für werdende Eltern (Stefan Kniesburges), Geburtsvorbereitung (Ltd. Hebamme Kunigunde Seven) und Stillen (Stationsleitung Michaela Salz/Kniesburges), runden das Messeangebot ab.

Der Programmflyer kann auf der Internetseite des St.-Marien-Krankenhauses unter www.sankt-marien-ratingen.de kostenlos herunter geladen werden.

(RP)