1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Klinikum Niederberg: Sascha Stemberg kochte für Geburts-Helden

Idee : Sascha Stemberg kochte für Geburts-Helden

(sade) Die Aktion „Kochen für Helden“, bei der Sterneköche für die Helden der Corona-Krise kochen ist auch im Niederbergischen angekommen. Sascha Stemberg, Chef de Cuisine im Velberter Haus Stemberg, fragte auf Facebook nach Vorschlägen, welchen Helden seine mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Küche eine Freude machen könne.

Die Fotografin Julia Reckeweg, die im Helios Klinikum Niederberg für die Neugeborenen-Fotografie zuständig ist, hatte da eine Idee, nämlich die Geburtshilfe-Station an der Robert-Koch-Straße. „Wir dürfen aufgrund der aktuellen gesetzlichen Lage leider auch nicht mehr die Neugeborenen auf der Station fotografieren. Die Arbeit fehlt mir sehr. Trotzdem sind wir der Station und dem Team sehr verbunden und denken oft an sie. Jeden Tag leisten sie Wunderbares. Deswegen war für mich klar, dass ich dieses Team vorschlage.“ Sascha Stemberg, der sich durch die Geburt seiner zwei Kinder im Klinikum, eng mit dem Team verbunden fühlt, überlegte nicht lange und sagte sofort zu. Am vergangenen Montag gab es zur Mittags-Dienstübergabe als Überraschung Essen aus der Sterneküche für 30 Mitarbeitende der Wochenbettstation, des Kreißsaals und der Kinderintensivstation. Die Freude sei riesig gewesen, heißt es aus dem Klinikum.

Dr. Degoutrie, Chefarzt der Klinik für Geburtshilfe und Frauenheilkunde, nahm die Lieferung in Empfang. „Ich möchte mich im Namen des gesamten Teams für diese tolle Überraschung bei Sascha Stemberg und seinem Team bedanken. Wir sind auch in dieser schweren Zeit für unsere Patientinnen da und tun alles Menschenmögliche, um ihnen trotz der vielen notwendigen Maßnahmen den Aufenthalt bei uns so angenehm wie möglich zu gestalten. Deshalb freut mich die Unterstützung und der Zuspruch, den wir gerade von überall her erhalten, umso mehr.“

Die Aktion „Kochen für Helden“ haben der Berliner Sternekoch Max Strohe und seine Partnerin Illona Scholl ins Leben gerufen.