1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Jugendkulturjahr Ratingen geht weiter

Jugendkulturjahr in Ratingen : Jugendkulturjahr startet bald mit neuen Projekten

Die Corona-Krise hat die Planungen für das Jugendkulturjahr 2020 durcheinander gewirbelt. Doch die Organisatoren geben nicht auf. Verschiedene Angebote gehen auch in den Sommerferien weiter.

(abin) Das Jugendkulturjahr hielt für junge Ratinger eine ganze Reihe von Veranstaltungen und Workshops bereit. Die Corona-Pandemie machte den Veranstaltern allerdings einen Strich durch die Rechnung. Doch so schnell geben die Organisatoren nicht auf. Es wird weiter Angebote geben und auch für die Ferien sind Aktionen geplant.

In den nächsten Tagen startet ein Graffiti-Projekt in Kooperation mit den Stadtwerken Ratingen. Dabei gestalten jugendliche Künstler unter fachkundiger Anleitung einige Trafostationen der Stadtwerke zu farbenfrohen Kunstwerken um.

Wer voller Tatendrang ist, schaut regelmäßig auf der neu geordneten Internetseite vorbei. Im Menüpunkt „Projekte“ werden in den kommenden zwei Wochen weitere startende Projekte für die Sommerferien angekündigt. Das Angebot ist vielfältig. Im Lux-Kino wird ein Film gedreht. Das Besondere: Von der Idee bis zum fertigen Projekt vergehen nur 24 Stunden.

Bei einem Workshop zum Thema Storytelling am 6. und 7., 13. und 14. Juli von 10 bis 16 Uhr im Oberschlesischen Landesmuseum werden die Teilnehmer zum digitalen Geschichtenerzähler und gestalten ihre eigene Multimedia-Museumsführung.

In einem dreitägigen Graffiti-Workshop (16., und 23. August, 12. September) ist Kreativität gefragt. Die Brüder Marc und Joe Hennig geben ihre Leidenschaft zu gesprühter Kunst weiter. Gemeinsam gestalten die Teilnehmer eine Wand am Jugendzentrum.

Actionreich geht bei einem E-Sport-Turnier zu (Termin steht noch nicht fest). In Hösel ist ein Eröffnungsjam auf dem neuen Dirt-Bike-Parcours geplant. Profi-Biker geben dabei Tipps. Anschließend können die Besucher ihre eigenen Fertigkeiten auf dem Bike unter Beweis stellen.

Auch für diejenigen, die zu Hause aktiv werden möchten, bietet die Webseite einen neuen Service. Im Menüpunkt „Tutorials“ gibt es filmische Anleitungen zu bestimmten Themen. Mit Alexandra Völker lernen junge Künstler, wie Pikachu-Lesezeichen gebastelt werden. Natalie Hollweg vom TV Ratingen zeigt die Basics für eine Hiphop Routine zum Nachtanzen. Weitere Tutorials werden in den kommenden Wochen dazu kommen.

Weitere Informationen und Kontakte zum Anmelden gibt es auf der Internetseite.

www.jkj2020.de