1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Initiative rechnet mit 2.500 Unterschriften gegen Sparkassen-Sparpläne.

BU hat beantragt, die Schließungspläne zurückzunehmen. : BU kämpft gegen Aus der Sparkassen-Filialen

(RP) Weitere 400 Unterschriften wurden am Samstag gegen die Umwandlung der Sparkassenfilialen in West und Ost gesammelt. Gabriele Mackenberg, Organisatorin des Protestes in Ost: „Da noch mehrere Listen im Umlauf sind, dürften mittlerweile 2500 Unterschriften zusammengekommen sein.“ Die Listen sollen bei der Ratssitzung am Dienstag, 4. September, 16.30 Uhr, Freizeithaus West, übergeben werden.

Die BU stellte klar, dass sie an der entscheidenden Abstimmung nicht teilgenommen habe. „Wir hätten der Schließung auf keinen Fall zugestimmt“, so Fraktionschef Rainer Vogt. Man habe beantragt, die Schließungen zurückzunehmen. Zumindest müssten die  Schließungen so lange ausgesetzt bleiben, bis eine Alternative gefunden worden ist. Vogt: „Dem Antrag der übrigen Fraktionen sind wir aus Überzeugung nicht gefolgt.“ Die CDU habe im Verwaltungsrat der Umwandlung erst zustimmt, um danach medienwirksam Unterschriften gegen die Schließung zu leisten, so die BU.