Ratingen: In West eröffnet der Ferien-Zirkus für Kinder

Ratingen: In West eröffnet der Ferien-Zirkus für Kinder

West (jün) Zur Teilnahme an einem Osterferien-Zirkusprojekt laden der Caritasverband für den Kreis Mettmann und das Projekt InWESTment mit seinem Reparaturcafé Kinder und Jugendliche zwischen acht und 18 Jahren ein. Das Vernetzungs- und Begegnungsprojekt "vielfalt. viel wert" im Fachbereich Integration und Migration der Caritas hat den Mitmachzirkus Düsseldorf dafür gewonnen.

Das Ferienangebot, das von Dienstag, 3. April, bis Freitag, 6. April, stattfindet, bietet bis zu 30 Teilnehmenden eine Betreuung von jeweils 9 bis 15 Uhr in der Turnhalle der Erich-Kästner-Schule an der Berliner Straße 35. Es sind insbesondere Teilnehmende aus Flüchtlings- und Einwanderungsfamilien eingeladen, aber auch Einheimische. Die Teilnahme ist kostenfrei, mitzubringen sind sporthallentaugliche Turnschuhe sowie täglich ein Beitrag zum Mittagsbuffet, denn die Kinder und Jugendlichen werden gemeinsam essen und können so auch landestypische Speisen kennenlernen. Getränke werden in Form von Wasser gestellt.

Ergänzend offeriert das InWESTment-Reparaturcafé am Berliner Platz Spielzeugreparaturen. "Nicht nur Papas, auch Mamas, Opas, Omas, Geschwister und andere Verwandte können lernen, defektes Spielzeug wieder in Schuss zu bringen und reparaturanfällige Spielsachen gar nicht erst zu kaufen. Oft sind es nur Kleinigkeiten, die mit geringem Aufwand zu beheben sind.

Informationen gibt es beim Vielfalt-Projektbeauftragten, Heiko Richartz, Telefon 02104 8105283 oder per E-Mail: " heiko.richartz@caritas-mettmann.de". Die Vergabe der Plätze erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Anmeldeschluss ist am Donnerstag, 29. März.

(RP)