Ratingen/Heiligenhaus: In Hofermühle wächst eine Brücke empor

Ratingen/Heiligenhaus: In Hofermühle wächst eine Brücke empor

Die Arbeiten am Neubau der Brücke über das Angerbachtal sind im Jahr 2017 gut vorangekommen. Das sagen die Experten der zuständigen Deges Bau GmbH.

In den Monaten Mai bis Juli wurden die Fundamente für die Brückenpfeiler gegossen. Die 35 Meter hohen Pfeiler brachte ein Turmdrehkran in die Senkrechte. Aktueller Stand: "Derzeit sind bis auf eine Pfeilerachse alle Pfeiler im Betonbau fertiggestellt", heißt es in einem Schreiben, das über den Fortgang der Arbeiten informiert.

Parallel dazu laufen Arbeiten an einem Plan für die Entwässerung. Es geht um die Ableitung des Wassers aus dem Regenrückhaltebecken an der Brachter Straße. Dies geschieht auf dem Weg eines Deckblattverfahrens.

  • Heiligenhaus : So sieht die Brücke übers Angertal aus

Mit dem Planfeststellungsbeschluss rechnet die Deges Ende 2018.

(RP)