Im Ratinger Heimatverein kann man in Zukunft auch singen.

Heimatverein nimmt Probenarbeit auf : Die Jonges haben jetzt einen Chor

Werner Schürmann leitet das neu gegründete Ensemble.

(RP) „Singen macht Spaß im Chor“ — Unter diesem Motto treffen sich seit Neuestem gesangsfreudige Jonges, die sich zur Aufgabe gemacht haben, das traditionelle Liedgut wieder aufleben zu lassen, um sich zu besonderen Anlässen mit eigenem Chor präsentieren zu können. die musikalische Leitung hat Werner Schürmann, Gründer und langjähriger Leiter des Ratinger Kinder- und Jugendchores zur Verfügung.

Freude und Lust am Singen sollte man mitbringen, auch Erstsänger sind willkommen.In den Proben werden Lieder und zunächst leichte Chorwerke einstudiert, die sich dem Jahreszyklus anpassen. Zur Zeit stehen weihnachtliche und winterliche Weisen auf dem Probeplan. In der Karnevalszeit wird auch mal ein mundartliches Lied nicht fehlen. Für den Frühling steht dann eine gewaltige Auswahl von Liedern und Chören zur Verfügung. Beim Turm-Fest im Mai soll es einen ersten Auftritt geben.

Die „Singenden Jonges“ treffen sich donnerstags von 19.15 bis 20.45 Uhr, in der Städtischen Musikschule, Poststraße 23, Raum 301. Infos: www.ratinger-jonges.de.

Mehr von RP ONLINE