1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Homberg: Noch immer gibt es lange Staus

Homberg : Grüne: Homberger Ampeln sorgen weiter für Ärger

Die Grünen erinnern daran, dass es vor fast einem Jahr hieß: Wenn alle fünf Lichtsignalanlagen von Schöllersfeld bis Dorfstraße installiert sind, werden sie miteinander verknüpft, und die Anlagen können dann miteinander kommunizieren. Dann werde das Gesamtsystem optimiert.

Immer wieder Staus auf der Meiersberger Straße (L 422): Es läuft längst noch nicht rund mit den neuen Ampeln und dem neuen System. Dies hat jetzt die Homberger Grünen auf den Plan gerufen. Sie fordern für die nächste Sitzung des Bezirksausschusses Homberg/Schwarzbach einen Sachstandsbericht zum Ampelausbau auf der L422 in der Ortsdurchfahrt Homberg. Ratsmitglied Hermann Pöhling fragt etwas ratlos: „Soll das schon alles gewesen sein?“

Die Grünen erinnern daran, dass es vor fast einem Jahr hieß: Wenn alle fünf Lichtsignalanlagen von Schöllersfeld bis Dorfstraße installiert sind, werden sie miteinander verknüpft, und die Anlagen können dann miteinander kommunizieren. Dann werde das Gesamtsystem optimiert.

Videokameras nehmen den Verkehrsfluss auf, Ampelphasen können im Bedarfsfall verlängert oder verkürzt werden. Bis dahin sei Geduld bei den Verkehrsteilnehmern gefragt – und akribische Arbeit bei den Fachleuten.

Pöhling betont, dass derzeit zahlreiche Verkehrsteilnehmer nicht vom Erfolg überzeugt seien und ihre Geduld sich stark dem Ende nähere. Beispielsweise erhielten Rechtsabbieger in die Steinhauser Straße keinen grünen Rechtsabbiegepfeil mehr, wenn zeitgleich die Leute aus der Steinhauser Straße herausfahren dürfen und zugleich kein Fußgänger die Landstraße überquere. Dazu fragt ein Homberger Bürger: „Warum ist der Pfeil jetzt außer Betrieb gesetzt? Dies dient ganz sicher nicht der versprochenen Verkehrsbeschleunigung!“

Die Grünen laden aktuell zu ihrem Infostand nach Homberg ein: Freitag, 28. August, von 11 bis 12 Uhr. Mit von der Partie ist Bürgermeisterkandidat Martin Tönnes. Treffpunkt ist vor der Poststelle in Homberg Mitte an der Ecke Ostring/Dorfstraße.