1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Hoher Sachschaden: rund 100.000 Euro.

Ratingen : Feuerwehr rettet Sportwagen vor den Flammen

Der Brand wurde nach aktuellem Stand der Ermittlungen durch einen technischen Defekt in einem Schaltkasten bzw. der in der Garage verlegten Elektronik verursacht.

(kle) Am frühen Freitagmorgen haben Einsatzkräfte der Feuerwehr bei einem Brand auf der Neanderstraße mehrere Sportwagen vor den Flammen gerettet. Gegen 3.28 Uhr war gemeldet worden, dass eine Doppelgarage im Vollbrand stehe, Sportwagen seien noch in der Garage.

Beim Eintreffen der Feuerwehr stand die rechte Doppelgarage der aus insgesamt drei Doppelgaragen bestehenden freistehenden Anlage in Flammen. Auch in der mittleren Doppelgarage waren bereits Flammen deutlich sichtbar.

Die Feuerwehr setzte sofort drei Strahlrohre zur Brandbekämpfung an Vorder- und Rückseite der Garagenanlage ein und konnte ein Übergreifen der Flammen auf die linke Doppelgarage, in der die wertvollen englischen Sportwagen standen, verhindern. Im weiteren Einsatzverlauf konnten diese Fahrzeuge dann – augenscheinlich unversehrt – aus der Garage gebracht werden.

Der Brand wurde nach aktuellem Stand der Ermittlungen durch einen technischen Defekt in einem Schaltkasten bzw. der in der Garage verlegten Elektronik verursacht. Die Garage brannte nahezu vollständig aus – und somit auch die darin abgestellten Motorräder und Gartengeräte des Hauseigentümers. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf eine Summe von über 100.000 Euro.