1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Hösel freut sich aufs 45. Schützenfest

Ratingen : Hösel freut sich aufs 45. Schützenfest

Norddeutsch, aber kein bisschen herb, so könnte das Motto des Höseler Bürger- und Schützenvereins (HBSV) am kommenden Wochenende lauten. Drei Tage lang feiert der 1965 gegründete Verein sein 45. Schützenfest auf dem Feuerwehrplatz an der Bismarkstraße. Den Startschuss macht im wahrsten Sinne der Königsschuss auf den handgefertigten Vogel am Freitag im Schützenzelt. "Wir hoffen wieder auf eine rege Beteiligung", so Vorsitzender Jürgen Werntges.

Erst im vergangenen Jahr sicherte sich Toralf Hildebrandt vom Knabenchor Hösel die Königswürde. Er ist auch am morgigen Freitag, 27. August, dabei, wenn um 17 Uhr die traditionelle Schützenandacht zusammen mit dem Knabenchor Hösel im Festzelt auf dem Feuerwehrplatz stattfindet. Unter der Mitwirkung von Bariton Philipp Tetzlaff und dem Posaunenchor Hösel wird auch in diesem Jahr wieder die Hösel-Hymne, gewidmet für den Bürger- und Schützenverein, erklingen.

Die Andacht wird von Pastor Michael Füsgen aus Homberg gehalten. Während es im Zelt am Nachmittag noch ganz traditionell zu geht, darf am Abend gerockt werden. Ab 21 Uhr heizt die Rock-Cover Band "One Night Stand" aus Hilden dem Partyvolk ein. Die achtköpfige Band präsentiert Rock-Songs der 70er, 80er und 90er Jahre. Am Samstagvormittag steht als Erstes das Königsvogelschießen der Jugend an.

Jugendliche im Alter von 16 bis 21 Jahren mit Wohnsitz Hösel dürfen auf einen eigenen Königsvogel schießen und es Axel Werntges, dem noch amtierenden Jungschützenkönig gleichtun – mit ruhiger Hand die Platte putzen. Dabei spielen weder Geschlecht noch Vereinsangehörigkeit eine Rolle. Im Anschluss dürfen die Gäste ran. Am Abend werden die neuen Majestäten inthronisiert und es darf auf dem Königsball getanzt werden.

Eine Tombola, eine Tanzgruppe und die Oliver Bendels-Band sorgen für Unterhaltung. Sonntags entführt der Verein seine Gäste dann nach Norddeutschland. Den Anfang macht ein friesisches Frühstück im Zelt (der Verein bittet wegen der großen Nachfrage in den vergangenen Jahren um Anmeldung unter www.hbsv-online.jimdo) und im Anschluss erwartet die Besucher eine Ostfriesen-Rallye.

Als kleinen Mutmacher für die tollkühnen Aufgaben gibt es 100 Liter friesisches Starkbier. In den Spielpausen unterhält die Gäste der Shanty-Chor der Wasserschutzpolizei Duisburg. Natürlich darf am Sonntag die traditionelle Erbsensuppe nicht fehlen. Im Anschluss an die Ostfriesen-Rallye sollen dann auch die Kinder auf ihre Kosten kommen. "Störtebekers Reisen", ein munterer Spieleparcours, lädt die Kleinen ein, während dessen die Großeltern und Eltern sich am selbstgebackenen Kuchen aus den Hausbäckereien der Damen des Vereins erfreuen dürfen.

(RP)