1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Herbst färbt Routenklassiker in Heiligenhaus jeden Tag neu

Heiligenhaus entdecken : Herbstspaziergang in der Abtsküche

Ein Spaziergang rund um den Abtskücher Stauteich und durch das Paradies ist zwar kein Geheimtipp, aber Spaziergänger können den Routen-Klassiker um den Abtskücher Teich im frühen Herbst jeden Tag ganz anders erleben.

Es ist die Zeit des Jahres, in der die Farbe Grün bei zahlreichen Gewächsen aus der Mode kommt. Bevor Laubbäume ihre Blätter verlieren, greifen sie noch einmal tief in die Trickkiste und beeindrucken mit einer Farbpalette, die jedes Jahr wieder staunen lässt. Da zeigen auch altbekannte Spazierwege beinahe täglich ein neues Gesicht. Ein Heiligenhauser Klassiker ist der Pfad rund um den Abtskücher Stauteich und durch das Paradies; ja, die Ecke des Vogelsangbachtals heißt wirklich so.

Wenn die Blätter der Bäume ihre Farbe wechseln, zeigt das Abtskücher Heimatmuseum fast täglich ein neues Gesicht. Foto: Achim Blazy (abz)

Die kleine Runde für eine ordentliche Portion frische Waldluft können Spaziergänger am Herberger Weg beginnen. An dessen nördlichem Ende lockt ein Abstecher ins Café Herberge, das idyllisch zwischen Vogelsangbach und Weiden gelegen, im Jahrhunderte alten Herberger Hof zu finden ist. Ein paar Schritte zurück, hinein in die Straße „Im Paradies“ entdeckt man im alten Wasserwerk das Waldmuseum.

Das Hofcafe am Herberger Weg lädt zur Einkehr. In unmittelbarer Nähe präsentiert das Feuerwehrmuseum seine Schätze. Foto: Achim Blazy (abz)

Der Pfad führt rechts daran vorbei und kurz darauf hört man den Rinderbach, auch Vogelsangbach genannt, schon plätschern. Der Weg führt an der Heimatkundlichen Sammlung vorbei und ist kurz darauf – einmal über die Abtskücher Straße – am Abtskücher Stauteich. Hier kann man sich im Hofcafé Wolff noch einmal aufwärmen oder in unmittelbarer Nähe das Feuerwehrmuseum besuchen. Bei einer Runde um den Teich lohnt es sich, die Augen offenzuhalten: Nicht nur wegen des Natur- und Erlebnispfades, sondern auch, weil sich hier die kleinen, bunten Kunstwerke der Heljenssteine finden lassen.