1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiterkeit statt Tristesse in Ratingen

Schöne Ratinger Aktion : Rote Funken mit Weihnachtsmusik

Bagagewagen der Karnevalisten fährt ab Freitag durch die Stadt.

(kle) Pandemiebedingt sind es seit langem sehr schwierige Zeiten. Da sollen besondere Aktionen so kurz vor Weihnachten für ein wenig Abwechslung, Heiterkeit und Besinnlichkeit sorgen.

Am kommenden Wochenende, also von Freitag bis Sonntag, wird der hell erleuchtete Bagagewagen der Roten Funken wieder mit stimmungsvoller Weihnachtsmusik seine Kreise durch Ratingen ziehen. Nach dem großen Zuspruch, den die Funken im vergangenen Jahr für diese Aktion bekommen haben, soll diese Initiative gerade in diesen Zeiten ein deutliches Zeichen der Hoffnung sein.

Nachdem gerade alle Karnevalsveranstaltungen abgesagt wurden, wollen die Roten Funken wenigstens mit dieser Aktion noch etwas Frohsinn verbreiten.

Wagenbaumeister Markus Braun und Kanonier Hanno Breitkopf werden am Freitag durch Hösel (Haus Droste, Maria-Theresien-Stift am Bahnhof), Breitscheid und Lintorf (Speestraße) fahren, am Samstag in der Innenstadt (Marienhospital, 360°-Klinik) und in Ratingen Ost (Haus Salem) unterwegs sein, für Sonntag stehen dann Ratingen West (Berliner Platz), Ratingen Süd und Homberg (Sparkasse) auf dem Fahrplan.

  • Aktion der Landwirte in Kevelaer : Trecker leuchten als Funken Hoffnung
  • Am Samstag startete die erste Lichterfahrt
    Aktion im Kreis Viersen : Lichter-Trecker unterwegs
  • Ein Funken Hoffnung gab es am
    Touren auch in Kempen und Tönisvorst geplant : Lichter-Trecker in Grefrath unterwegs

Gestartet wird die Tour jeweils bei Einbruch der Dunkelheit und mit Zustimmung des Ordnungsamtes. Über Facebook werden die genauen Standorte und die Fahrstrecke per Live-Stream geteilt, sodass man die Route virtuell verfolgen kann.