1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Weihnachtsvideo ist online

Weihnachtsvideo für Heiligenhauser : Besinnliche Stimmung – so klappt es auch via Bildschirm

Die offene Weihnachtsmarktbühne gibt es in diesem Jahr also doch, nur eben anders als sonst, nämlich online. Davon kann sich jeder ab sofort ein (Hör-)bild machen.

Denn weil es in diesem Jahr zum ersten Mal seit zehn Jahren keine offene Weihnachtsmarktbühne geben darf, haben sich die großen und kleinen Heiligenhauser Künstlerinnen und Künstler eben vor der Kamera versammelt und ein gut dreistündiges Video produziert, das nun online zu sehen ist. Sie alle „haben auch in Zeiten der Einschränkungen Möglichkeiten gefunden, wunderschöne Beiträge zu gestalten“, sagt Irid Johannsen, die eigentlich für das Bühnenprogramm auf dem Weihnachtsmarkt verantwortlich ist und gemeinsam mit dem Kulturamt nun die Aufnahmeleitung für das Video übernommen hat. „Chöre, Schulen, Kindergärten, Kirchengemeinden, Bands, die Musikschule und andere Künstlerinnen und Künstler haben teilweise eigene Video-Beiträge gedreht und teilweise den offiziellen Aufnahmetag genutzt, den das Kulturamt in der Aula des IKGs angeboten hat. Alles mit professionellem Filmteam und Technikern und natürlich unter einem strengen Maßnahmen Konzept gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung.“ Entstanden ist ein, so Johannsen, „herzerwärmendes weihnachtliches Gemeinschaftsprojekt von Heiligenhausern für Heiligenhauser“ was ja sonst eigentlich das Motto des Heiligenhauser Weihnachtsmarktes ist. 30 Programmpunkte beinhaltet das Video, das auf Youtube hochgeladen worden ist und dank der Kapitelzuweisungen kann man jeden davon einzeln ansteuern. Auch im Kulturbüro ist der Film seit heute Nachmittag zu sehen. Allerdings gilt es hier natürlich derzeit Menschenansammlungen zu vermeiden. Zu finden ist das Werk auf www.youtu.be/ynvbzUfszJ8 oder über die Webseite der www.heiligenhaus.de oder die Facebookseite www.facebook.com/WirInHeiligenhaus