Heiligenhaus: Tangoabend im Museum

Tangoabend im Museum Abtsküche : Duo präsentiert sinnliche Klänge im Museum

Ein Fall für Tangofreunde: Am Freitag, 21. Oktober, wird es im Museum Abtsküche sinnlich zugehen. Der Tangoabend mit „Tango Fascinacion“ beginnt um 19 Uhr.

(RP) Die Sentenz ist Programm: „Tango, erzähl´ mir eine Geschichte ... flüstere mir süße Lügen ins Ohr über eine liebenswerte, schönere Traumwelt. Öffne mir eine Tür, durch die die fiebernde Seele dem Schmerz entfliehen kann ...“

Tango Fascinación präsentiert hervorragende überwiegend argentinische Interpreten und Tänzer, die das Lebensgefühl des Tango auf die Bühnen zaubern: Vor 100 Jahren in den Hafenbordellen der Metropole Buenos Aires am Rio de la Plata aus kreolischen, europäischen und afrikanischen Einflüssen entstanden, hat der Tango Argentino Anfang unseres Jahrhunderts die Salons der Aristokratie und in den goldenen 20ern die Tanzpaläste der Großstädte erobert. Mittlerweile ist das Tangofieber überall in Europa ausgebrochen. Tangobars, Tangokurse, Tangoshows – aus keiner größeren Stadt sind hierzulande diese Aktivitäten wegzudenken – im Gegenteil – die Fieberkurve steigt weiter rapide an! Die melancholische, gebrochene Melodik, der ständig variierende Rhythmus und die verschlungenen Tanzbewegungen – der Tango ist eine ganz besondere Form des Tanzes zu einer intensiven betörenden Musik. Das Ensemble von Gabriel Merlino bedient sich einer musikalischen Sprache, die sowohl rhythmische und melodische Merkmale traditioneller Tangomusik als auch moderne Elemente des zeitgenössischen „Tango Nuevo“ sowie Jazz in seinen Arrangements verbindet.

Veranstaltungsort: Museum Abtsküche, Abtskücher Straße 37, Heiligenhaus Tickets kosten 18 Euro im Vorverkauf und 21 Euro an der Abendkasse.

Mehr von RP ONLINE