1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Stadtmarketing bietet Gastro-Gutscheine an

Lockdown-Angebot : Statt Feier: Stadtmarketing bietet Gastro-Gutscheine an

Die Gutscheine der Stadtmarketing-Gastronomen sind im Wert von zehn und 20 Euro zu kaufen und sind auch noch für das komplette Jahr 2021 gültig.

(sade) Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und passend dazu hat der Stadtmarketing-Arbeitskreis „Gastronomie“ eine Geschenkidee in petto: Gutscheine, die bei allen der derzeit elf Mitglieder einlösbar sind. Ob also in Lockdown-Zeiten für Abhol- oder Lieferservice oder hoffentlich bald wieder direkt vor Ort, die Gutscheine sind im Wert von zehn und 20 Euro zu kaufen und auch noch für das komplette Jahr 2021 gültig.

Die Idee dazu schwirrte den Stadtmarketing-Gastronomen zwar schon eine Weile im Kopf herum, den Impuls zur tatsächlichen Umsetzung kam aber von einem Kunden, der gleich eine Großbestellung aufgeben wollte. „Eigentlich feiern wir um Weihnachten immer ausgelassene Firmenfeste, da das aber in diesem Jahr nicht stattfinden wird, waren wir auf der Suche nach einer Alternative, um unseren Mitarbeitern trotzdem etwas zu schenken“, sagt Alexander de Wit vom Unternehmen R+M de Witt GmbH.

Die Idee zu den Restaurant-Gutscheinen, die man, je nach eigenem Geschmack bei dem bevorzugten Angebot einlösen kann, war als Alternative in dem Velberter Unternehmen, das seine Wurzeln in Heiligenhaus hat, dann schnell geboren – das gab es in der gewünschten Flexibilität in der Umgebung und unter dem Motto „Support your Locals“ so allerdings noch nicht, deswegen nahm die Firma Kontakt zu den Heiligenhauser Stadtmarketing-Gastronomen auf und bei denen kam die Idee ebenfalls schnell gut an, denn man habe bereits selbst darüber nachgedacht, wie Tom Karrenberg von der „Kniffte“, Sprecher des AK, erzählt.

Die Strukturen in der Zusammenarbeit untereinander sind durch Veranstaltungen wie dem HeljensRock oder dem Weinfest bereits gelegt und so konnte die Idee in kurzer Zeit umgesetzt werden. Die Mitarbeiter von R+M de Witt haben ihre Gutscheine bereits, auch die Fahrer des Heiligenhauser Bürgerbusses werden – statt der üblichen Weihnachtsfeier – mit den Gastro-Gutscheinen beschenkt. „Wir hoffen natürlich, dass auch andere Unternehmen die Idee aufgreifen“, sagt Stadtmarketing-Koordinator André Saar „aber auch, dass vielleicht noch andere Gastronomen sich unserem Arbeitskreis anschließen.“

Aber natürlich können auch Bürger die Gutscheine erwerben. Das können sie aktuell bei Tom Karrenberg in der Kniffte, bald dann auch bei den anderen Mitgliedern. Die Gutscheine können nicht gestückelt werden. Und bei wem sie einzulösen sind, das steht zum einen per QR-Code auf den Gutscheinen selbst oder auf www.stadtmarketing-heiligenhaus.de