Heiligenhaus: Seniorin stürzt mit Auto metertief in Baugrube

Schwerer Unfall in Heiligenhaus : Seniorin stürzt mit Auto metertief in Baugrube und wird verletzt

Offenbar beim Rangieren hat eine 77-jährige Heiligenhauserin die Kontrolle über ihr Auto verloren. Sie stürzte mehrere Meter tief in eine Baugrube. Beim Absturz wurde sie verletzt.

Polizei und Rettungsdienst waren am Nachmittag, kurz nach 16 Uhr, an der Westfalenstraße in der Heiligenhauser Innenstadt mit einem Großaufgebot im Einsatz. Wie eine Sprecherin der Kreispolizei auf Anfrage mitteilte, handelte es sich um einen Alleinunfall.

Die Seniorin habe allein in ihrem Auto gesessen und offenbar auf dem Hitzbleck-Parkplatz rangiert. Dann durchbrach sie eine Absperrung und stürzte in eine nahe gelegene Grube der Baustelle auf dem Hitzbeck-Areal.

Die Unfallfahrerin wurde aus dem Wrack befreit und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Über die Schwere ihrer Verletzungen konnte die Polizei am Abend noch nichts sagen. Parkplatz und Großbaustelle liegen unmittelbar hinter dem Rathaus.

(köh)
Mehr von RP ONLINE