1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Osterbrief der evangelischen Gemeinde

Evangelische Gemeinde : „Ostern fällt nicht aus, Ostern ist immer“

Statt Gottesdienst: Evangelische Kirchengemeinde veröffentlicht Osterbrief.

(jün) Das Coronavirus hat auch das kirchliche Leben erreicht: Die Karwoche , in der am Palmsonntag an den Einzug Jesu in Jerusalem, am Gründonnerstag an sein letztes Abendmahl im Kreise seiner Anhänger, an den Verrat und die Verleugnung und schließlich am Karfreitag an die Kreuzigung Jesu erinnert wird, muss auch die evangelische Kirchengemeinde Heiligenhaus ohne Gottesdienste begehen.

Zuhause, hinter verschlossenen Türen, vielleicht alleine oder im Kreise seiner Lieben mit seinen Sorgen und Ängsten: wie wird es eigentlich weitergehen mit meinem persönlichen Leben, mit unserer Stadt, mit unserem Land, mit unserer ganzen Welt. „Ja, die Menschen haben Angst hinter verschlossenen Türen. Und damit sind wir mittendrin mit unserer Welt, mit unserem  Leben im Geschehen der Karwoche. Denn das war es, was die Jünger hatten: Angst: Angst vor der Ungewissheit der Zukunft. Wie soll es weitergehen. Angst davor, was mit ihrem Leben geschehen würde, Angst vor dem Alleinsein“, heißt es im Osterbrief  von Pfarrerin Birgit Tepe.

Und die Jünger stellten sich auch die Frage: Wo bist du ,Gott, eigentlich in unserer Not? „Und sie erhielten eine Antwort: Gott ist nicht ein Gott des Todes, sondern ein Gott des  Lebens. In ihre Sorge und Mühe, in ihre Not erging die wunderbare österliche Botschaft: Der Herr ist auferstanden, er ist wahrhaftg auferstanden“, schreibt Tepe weiter. Vor 2000 Jahren erging diese Boschaft an die Menschen und gerade an uns heute mehr denn je, dass Gott uns zuspricht. „Ich bin kein Gott in der Ferne, sondern ein Gott der Nähe, der in die Tiefe, das Leid, das Elend der Menschen hinabgestiegen ist, mitgegangen ist, Leben erlebt hat,“ wie wir im Heute und Jetzt. Und der uns gezeigt hat, wenn du hinter verschlossenen Türen sitzt: Du bist nicht allein.

„Und darum fällt Ostern nicht aus. Ostern ist immer.“ Birgit Tepe wünscht allen ein gesegnetes Osterfest im Namen des Presbyteriums der evangelischen  Kirchengemeinde und des Pfarrerinnenteams. Das Team steht gerne jederzeit telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung: 9894917 (Birgit Tepe), 9894915 (Kirsten Düsterhöft), oder 9894916 (Kirsten Pape).