Heiligenhaus: Neue Technik sorgt für bessere Grafik

Europawahl in Heiligenhaus : Neue Technik sorgt für bessere Grafik

Im Kreis Mettmann gibt es erstmals eine neue Wahlsoftware für alle Kommunen.

(sade) Erstmals greifen die Stadtverwaltungen bei einer Wahl im Kreis Mettmann auf eine gemeinsame Wahlsoftware zu, die die Ergebnisse des Kreises auf einen Blick präsentieren können, aber auch in mehreren Grafiken die Ergebnisse, wie auch Vergleiche mit Vorwahlen darstellen kann.

Für die Wahlsoftware hat die IT-Abteilung des Heiligenhauser Rathauses Abteilung um Chef Kai Oschlies bereits vor Wochen ein Manual bekommen, das gestern von der Realität erprobt wurde. Sie stellt die Ergebnisse grafisch besser aufgearbeitet dar. „Dank der neuen Software könnten wir auch in der Erfassung der Daten fünf Mitarbeiter einsparen“, erklärte Bürgermeister Michael Beck. Insgesamt sind sieben Leute mit der technischen Erfassung beschäftigt. Infos unter www.heiligenhaus.de.

Mehr von RP ONLINE