1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Neben dem vierteljährlich erscheinenden Kalender der Stadtmarketing-Arbeitskreise mit Magazin-Ausmaßen, sind die Arbeitskreise jetzt auch online zu finden.

Stadtmarketing : Das Stadtmarketing ist online

Der vierteljährliche erscheinende Kalender der Stadtmarketing-Arbeitskreise hat bereits Magazin-Ausmaße. Nun sind die Akteure auch online.

Blättern, schmökern und staunen. Der Veranstaltungskalender der Stadtmarketing-Arbeitskreise hat sich zur beliebten Lektüre gemausert: Auf einen Blick bietet der Kalender nicht nur beinahe alle Veranstaltungen der Stadt und des jeweiligen Quartals auf einen Blick.

Die aktuelle Ausgabe für die Monate Juli bis Oktober ist bereits erschienen, ist nun aber auch online, auf der noch jungen Seite des Heiligenhauser Stadtmarketings einsehbar. Auf www.stadtmarketing-heiligenhaus.de (auch für mobile Endgeräte optimiert) gibt es in moderner Aufmachung nun Einblicke in die Arbeit der vier aktiven Arbeitskreise, anstehende Termine und das ehrenamtliche Engagement das dahinter steckt.

 Beim beliebten HeiligenRock trat die Band Big Foot im Heiligenhauser Rathaus auf.
Beim beliebten HeiligenRock trat die Band Big Foot im Heiligenhauser Rathaus auf. Foto: Blazy, Achim (abz)

„Das Heiligenhauser Stadtmarketing dürfte in seiner Art bundesweit ein Novum sein“, sagt Ruth Ortlinghaus, Sprecherin des Arbeitskreises „Kultur und Gesellschaft“, denn nicht wie üblich im Rathaus verankert, sondern lediglich durch einen städtischen Koordinator unterstützt, wird das Stadtmarketing ehrenamtlich geleistet – und nicht von Profis. Es habe sich ein „befruchtendes Netzwerk gebildet“, so Ortlinghaus. Ein Netzwerk, das sich auf den über 130 bunt bebilderten Seiten im Veranstaltungskalender wiederfindet und Geschmack auf die Übergangszeit zwischen Sommer und Herbst macht.

  • Der Tormählenpark diente im vergangenen Jahr
    Heiligenhaus : Stadtmarketing macht das Jahr bunt
  • Ruth Ortlinghaus und André G. Saar
    Abschied vom Sommer mit Picknick im Park : Stadtmarketing macht Wünsche wahr
  • Der Mann weiß, wie man Straftaten
    Ratinger Kriminalität : Straftaten vorbeugen – das ist seine Berufung

Da lockt zum Beispiel eine hauseigene Veranstaltung des Stadtmarketings in Zusammenarbeit mit Oldtimer-Fan Volker Kiekert am Sonntag, 8. September, auf die Hauptstraße: Zum Oldtimertreffen werden, bei gutem Wetter wieder bis zu 300 motorisierte Schätze erwartet. Und bereits einen Tag zuvor gibt es das volle Programm: Vom Appeltaatenfest auf dem Schulhof der Gerhard-Tersteegen-Grundschule, über den Panoramweglauf bis hin zum abendlichen Musikfestival „Viertelklang“, bei dem auf sechs Konzertbühnen in der Oberstadt als „Stadtviertel“ mit insgesamt 19 musikalischen Auftritten, eine spannende musikalische Bandbreite angeboten wird, organisiert von den Stadtmarketing-Gastronomen. Termine, die man sich durchaus früh im Kalender ankreuzen kann.

Wie natürlich auch die regelmäßigen Termine, beispielsweise der Sportvereine, der Kirchengemeinden oder der Vereine, die einen festen Platz im Kalender haben. Für interessante zusätzliche Einblicke, kurze Interviews, Zeitreisen in die Geschichte oder auch gereimte Werke sorgt immer wieder auch der redaktionelle Teil des Kalenders, betreut von Ortlinghaus. Ergänzt durch Texte anderer Beteiligter, wird das Heft damit zu einem kleinen Stadtmagazin, das an allen bekannten Stellen, wie dem Bürgerbüro im Rathaus-Innenhof, zu erhalten ist – und das kostenfrei. Möglich macht das die Werbe-Akquise von Annelie Heinisch, Sprecherin des Arbeitskreises „Handel“.