Heiligenhaus: Junge Musical-Starts kommen wieder

Heiligenhaus : Heimspiele für junge Musical-Darsteller

Die 170 Schüler der Velbert Starlight Musical Academy feiern zehnjähriges Bestehen – natürlich auf der Bühne des Kant-Gymnasiums.

Die jüngsten Schüler der Velberter Starlight Musical Academy üben schon fleißig: Es wird gewunken, gehüpft und gesungen. Aber nicht nur die Minis sind schon mitten drin in den Proben, auch für die Älteren wird es ernst: Beim Vorsingen bewarben sich fast 50 Schülerinnen und Schüler für einen Solo-Auftritt bei den Jubiläumsshows.

Denn in diesem Jahr präsentiert das Team um Musical-Star Maria Jane Hyde und ihre Schülerschaft bereits zum zehnten Mal ihre erfolgreiche Musical-Gala in Heiligenhaus. Dafür werden die Musicalbegeisterten vom 29. November bis 1. Dezember gleich vier Mal auf der Bühne der Heiligenhauser Kant-Aula stehen. „Neu ist dieses Jahr unsere Kids for Kids Show am 30. November um 14 Uhr. Diese Show ist speziell auf Kinder zugeschnitten, und alle Karten kosten nur 15 Euro“, verkündet das Team. Von einer Live-Band begleitet, werden insgesamt 170 Nachwuchs-Talente auf der Bühne stehen, die immer auch von weiteren erfahrenen Profis der Szene unterstützt werden. Langzeitbegleiter Ross Antony schafft es in diesem Jahr zeitlich zwar nicht, es werden aber Marco Fahrland (bekannt aus Hinter dem Horizont, Wicked) und David Thomas (Starlight Express, Tabaluga) für den Rückenwind sorgen. Dabei sind so manche der Schüler selbst schon erfahren und standen bei zahlreichen Musicals auf der Bühne oder auch mit Helene Fischer vor der TV-Kamera.

Eine Schülerin qualifizierte sich im Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ im Bereich Musical und belegte im Finale den ersten Platz. Außerdem konnten Schüler der Velberter Schule für Tanz, Gesang und Performance bereits erfolgreich an Universitäten in Essen, Mainz, Hamburg, Wien, München und London vermittelt werden.

Eine Startrampe für den Musical-Nachwuchs also, für den auch die ersten Schritte im Scheinwerferlicht der Kant-Aula wichtig ist: Denn hier bekommen die jungen Sternchen bei professionellen Licht- und Soundbedingungen die Möglichkeit, schon früh die Bühne kennen zu lernen.

Und nicht zuletzt der erfahrungsgemäß tosende Applaus stärkt dabei das Selbstbewusstsein der jungen Talente. Im August 2009 eröffnete die gebürtige Londonerin Maria Jane Hyde ihre eigenen Schule in Velbert, vorher gehörte der Starlight Express in London und in Bochum, dort als Originalbesetzung, zu ihren Stationen. Die Liebe zu ihrem heutigen Mann Martin führte sie ins Niederbergische, und die Liebe zum Musical führt viele ihrer Schüler aus dem weiten Umkreis zu ihr und ihrem nun siebenköpfigen Lehrerteam an die Friedrichstraße.

Die Shows zum Jahresende in der Aula des Immanuel-Kant-Gymnasiums gehören seit den Anfängen der Schule zum festen Bestandteil im Heiligenhauser Veranstaltungsprogramm. Wie beliebt die Auftritte sind, zeigt sich auch in der stetig ansteigenden Zahl von anfangs einem Termin bis zu vier in diesem Jahr.

Die musikalische Leitung der Live-Musik übernimmt der Mann am Piano Willem Beuß, am Schlagzeug ist Richy Dennis zu finden, am Bass Markus Bender und an der Gitarre Sebastian Dörries. Weitere Informationen auf www.starlightmusicalacademy.de.

Mehr von RP ONLINE