1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Dreister Reifendiebstahl bei Nacht

Heiligenhaus : Dreister Reifendiebstahl bei Nacht

Die Diebe kamen in der Nacht zum Dienstag auf das Gelände eines Autohauses an der Selbecker Straße. Sie bockten laut Polizei 15 Autos auf und stahlen die Reifensätze. Schaden: Mehr als 10.000 Euro.

Die Polizei hat nach diesem besonders schweren und dreisten Fall von Diebstahl ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise.

Das ist nach dem aktuellen Stand der Ermittlungen passiert: Gegen 6.30 Uhr stellte eine Mitarbeiterin des Autohauses festgestellt, dass sich die Täter auf noch unbekannte Art und Weise in der Nacht Zugang auf den rückwärtig gelegenen Parkplatz des Autohauses verschafft hatten. An insgesamt 15 Autos (Modelle von Hyundai, Opel und Mercedes) hatten die Täter alle vier Räder abmontiert und die Autos dazu auf Ziegelsteine aufgebockt. An weiteren fünf Fahrzeugen hatten es die Diebe ebenfalls versucht - hier waren die Autos bereits aufgebockt und die Radmuttern wurden abgeschraubt, allerdings waren die Räder noch auf den Achsen montiert. „Ob die Täter bei ihrer Tatausführung gestört wurden, ist aktuell noch Gegenstand der Ermittlungen“, heißt es im Bericht der Polizei.

Ebenso ist noch nicht geklärt, auf welche Art und Weise die Diebe die entwendeten Räder vom Tatort abtransportierten. Dazu muss aber mindestens ein größerer Transporter, wenn nicht gar ein Lkw, genutzt worden sein. Konkrete Hinweise auf ein Tatfahrzeug liegen der Polizei aktuell jedoch nicht vor.

Bei weiteren Ermittlungen konnten die Polizeibeamten an einem nahe gelegenen Feldweg (Richtung Friedhofsallee) zehn der abmontierten Räder auffinden und sicherstellen. Hierbei handelt es sich höchstwahrscheinlich um zurückgelassenes Diebesgut der Täter.

Die Polizei fragt: Wer hat in der Nacht zum Dienstag verdächtige Beobachtungen rund um das Autohaus an der Selbecker Straße gemacht oder weiß möglicherweise mehr über den Verbleib der Reifen und Felgen? Hinweise nimmt die Polizei in Heiligenhaus unter der Rufnummer 02056 9312-6150 entgegen.