Heiligenhaus: Das Programm der Heljens-Jecken steht

Session : Das Programm der Heljens-Jecken steht

Am Freitag, 17. Januar, starten sie vom Rathausplatz und bringen die Standarte ins Vereinsheim.

(sade)  Der Jahreswechsel läutet auch die heiße Zeit des Karnevals ein – so ist auch der Terminkalender der Heljens-Jecken gut gefüllt. Einen Fahrplan haben sie bereits, doch in der Vorstandssitzung am Mittwoch, 8. Januar, wird noch einmal alles besprochen, bevor am Freitag, 17. Januar, 17 Uhr, vom Rathausplatz ausgehend, offiziell der Einzug der Standarte ins Vereinsheim, der Aule Schmet, gefeiert wird.

Ab Mittwoch, 22. Januar, starten dann die Vorbereitungen für die bereits dritte Karnevalssitzung in der Kant-Aula am Freitagabend, 24. Januar. „Wir freuen uns auch sehr über Helfer, die uns am Mittwoch und Donnerstag vor der Sitzung beim Aufbau in der Aula helfen“, sagt Vereinssprecherin Natalie Hohler und hat weitere gute Nachrichten im Gepäck: „Der Parkett Bereich ist zwar bereits vollkommen ausgebucht, aber auf dem Balkon stehen noch etwa 100 Karten zur Verfügung.“ Die Karten können für 17,50 Euro reserviert werden. Entweder per E-Mail an Heljens-jecken@web.de oder telefonisch bei Vereinschef Daniel Tüch, 0175 1669701. Ab 17.30 Uhr können die Jecken den Saal dann stürmen, los geht‘s um 20 Uhr. Zu den Highlights des Abends gehört die Premiere der ersten Spaß-Tanzgruppe aus den eigenen Reihen, aber auch der Besuch des Ratinger Prinzenpaars, die Rhienstädter, die Rheinfanfaren und weitere Tanzgruppen.

Ab Dienstag, 18. Februar, starten auch schon die Aufbauarbeiten um den Nelkensamstagszug mit dem Aufstellen der Parkverbotsschilder. Am darauffolgenden Tag, Mittwoch, 19. Februar, werden die Narren ab 16 Uhr auf dem Rathausplatz geweckt, bevor am Altweiber-Donnerstag das Rathaus gestürmt wird. Am Samstag, 22. Januar, zieht sich ab 12.11 Uhr der närrische Lindwurm durch die Innenstadt. Zuvor werden die Heljens-Jecken aber auch die Nachbarn kräftig beim Feiern unterstützen, und so geht es für sie am 11. Januar zu „Jeck op Fortuna“, am 14. Januar zu „Viva Ratingia“, am 18. Januar in „Die Lachende“ (-Mitsubishi Electric Halle, ehemals Philipshalle). Außerdem feiern sie das Prinzentreffen in Ratingen mit, ebenso wie 33 Jahre Homberger Feetz, das Velberter Gardefestival Velbert und die Galasitzung KKC. Am 8. Februar begleiten sie dann das Ratinger Prinzenpaar und feiern auch den Ludgeruskarneval. Wenn Isenbügel am 15. Februar „Jeck und Keck“ wird, sind sie natürlich ebenso dabei, wie beim Kinderkarneval Suitbertus (16. Februar). Verabschiedet wird die Session mit dem Begräbnis des neuen Hoppeditz dann am Aschermittwoch, 26. Februar, in der Aule Schmet.