1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: CDU nominiert Kandidaten

Heiligenhaus : CDU nominiert ihre Wahl-Kandidaten

Die Mitgliederversammlung bestätigt mit breiter Mehrheit den Vorschlag des Vorstands für die Bezirke. Gegenkandidaten gab es nicht, wohl aber Neueinsteiger neben altbekannten Gesichtern.

(RP/köh) Für die bevorstehende Kommunalwahl am 13. September hat die Christlich Demokratische Union nun – nach ihrem Spitzenkandidaten Heinz-Peter Schreven – ihre Kandidaten offiziell vorgestellt. „Heiligenhaus wird vor Ort gemacht. Das ist unser Motto“, erklärt der CDU-Vorsitzende Frank Jakobs.

Auf der Mitgliederversammlung zur Aufstellung der Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl haben die Mitglieder einen Wahlvorschlag vom Parteivorstand vorgelegt bekommen, der ohne Gegenkandidaten und mit breiter Mehrheit bestätigt worden ist. „Erfahrene und Neueinsteiger, Jung und Alt, Frauen und Männer“, beschreibt Jakobs das neue Kandidaten-Team der CDU.

Die CDU geht mit altbekannten Gesichtern, aber auch mit einigen Neueinsteigern ins Rennen. „Ein paar Ratsmitglieder haben erklärt, dass sie aus unterschiedlichen Gründen nicht erneut antreten möchten. Sei es aus Altersgründen oder aus beruflichen oder privaten Gründen“, erläutert Jakobs weiter. Aktuell bereiten sich die Kandidaten auf den bevorstehenden Wahlkampf vor. „Wir stellen uns diesmal auf einen etwas anderen Wahlkampf als üblich ein. Aufgrund der Corona-Beschränkungen werden wir uns mit neuen, digitalen Elementen präsentieren“, verdeutlicht Jakobs die besonderen Umstände bei dieser Kommunalwahl. „Unsere Kandidaten werden sich auf besonderer Weise auch in den sozialen Medien präsentieren“, so der CDU-Vorsitzende abschließend. Die Kandidaten und ihre Bezirke: 2010 Martin Fromm; 2020 Jörn Oberholz; 2030 Melitta Cousin-Bronowski; 2040 Dr. Andreas Gärtner; 2050 Ralf Herre; 2060 Andreas Fischbach; 2070 Frank Jakobs; 2080 Stefan Propach; 2090 Panagiotis Chatzinikolaou; 2100 Thorsten Thus; 2110 Heinz-Peter Schreven; 2120 Dr. Daniel Goebel; 2130 Manfred Gries; 2140 Florian Genbrok; 2150 Ulf Kruse und 2160 Hedwig Kläsener.