1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Betrunkener nach Unfallflucht gefasst

Aus dem Polizeibericht : Betrunken vom Unfallort geflohen

(köh) 18.000 Euro Schaden, verursacht durch einen betrunkenen Unfallflüchtigen – das ist nach Polizeiangaben die Bilanz eines Unfalls Sonntagnacht an der Einmündung Mosel- und Wupperstraße.

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen fuhr ein 38-jähriger Mülheimer gegen 2.15 Uhr mit seinem Toyota viel zu schnell die Moselstraße hinunter. Im Einmündungsbereich kam er von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen geparkten Wagen und schob diesen gegen einen weiteren. Dann fuhr er weiter. Da ein Zeuge bereits die Polizei informiert hatte, konnte der Flüchtige zügig gefasst werden. Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann erheblich getrunken hatte. Folge: Blutprobe.