1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen : Hauser Ring: Feuerwehrleute retten Fahrer

Ratingen : Hauser Ring: Feuerwehrleute retten Fahrer

(RP/kle) Am Donnerstag kam es zu einem Unfall am Hauser Ring. Dabei verletzte sich ein 72 Jahre alter Mann schwer. Gegen 11.20 Uhr war der 72-jährige Ratinger mit seinem Daihatsu  auf dem Hauser Ring in Richtung Mülheimer Straße unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen einen Baum stieß.

Nach aktuellen Erkenntnissen ereignete sich der Unfall aufgrund von internistischen, gesundheitlichen Gründen. Die Kräfte der Berufsfeuerwehr, die bei Unfällen innerhalb des Stadtgebietes und auch auf Autobahnen zur Absicherung alarmiert werden, erreichten als Erste die Einsatzstelle. Die Brandschützer übernahmen die Reanimation der Person. Hierfür nutzten sie das auf den Fahrzeugen der Berufsfeuerwehr mitgeführte Material zur rettungsdienstlichen Erstversorgung inkl. AED (automatisierter externer Defibrillator). Noch vor Eintreffen des Rettungsdienstes bzw. des Notarztes wurde bei dem Patienten ein Spontankreislauf festgestellt, was wiederum das Einsetzen des Herzschlags bedeutet. Durch die Ausbildung sind die Männer und Frauen der Berufsfeuerwehr in allen Bereichen einsetzbar. Durch diesen Synergieeffekt war es möglich, die Versorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes zu übernehmen.