Ratingen/Köln: Hahnenschrei gewinnt wieder Jeck Duell

Ratingen/Köln: Hahnenschrei gewinnt wieder Jeck Duell

Die Gesangstruppe der Roten Funken hat den Tophit der WDR-Hitparade gelandet.

Das Titelbild der Facebook-Seite des "Hahnenschrei" war gestern noch nicht ganz aktuell: "Gewinner WDR 4 Jeck Duell 2015" ist da zu lesen. Das neue Logo ist sicherlich schon in Arbeit: Denn die höchstfidele Gesangstruppe der KG Stadtgarde Funken Rot-Wiss Ratingen hat schon wieder die närrische Hitparade Jeck Duell gewonnen. Das sei bislang einzigartig, freute sich Funke-Vize Rudolf Mertens. Für 12,59 Prozent ist "Mer häwe nit af" der angesagte Hit der diesjährigen Karnevalssession, heißt es beim WDR. Den Hähnen dürfte es beim Blick auf die übrigen Platzierungen stolz den Kamm schwellen: Denn sie ließen bekannte Gruppen hinter sich: (Jolly Familiy (2.), Palaver (3.), Räuber (4.) und Paveier (5.). Die Bläck Fööss (Sieger in 2017) landeten auf dem 14. Platz.

Der "Hahnenschrei" - das sind Michael Droste (Künstlerischer Leiter), Ralf Weiler, Rainer Nattermann (Sprecher der Truppe), Hans-Gerd Jansen, Michael Tillmann und Tontechniker Merlin.

Auf der Facebook-Seite wurden die Download-Links des Hits gepostet: "Natürlich bekommt Ihr den Jeck Duell 2018 Siegertitel ,Mer häwe nit af, mer blieve om Bode' sowie unsere anderen Hits in den Download-Portalen." Er ist bei iTunes und Amazon jeweils unter dem Suchbegriff "Hahnenschrei" zu finden. Information: www.hahnenschrei.net.

(JoPr)