Ratingen : Gute Idee

im Abseits

Natürlich lässt sich all das, was in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten verschlafen wurde, nicht über Nacht korrigieren. „Jetzt geht’s los“, möchte der Sportsfreund begeistert ausrufen. Doch gemach. Schließlich fehlen in Ratingen Entscheidungsfreude und Tatkraft viel zu häufig. Meist dauert es Jahre, bis es soweit ist.

Die CDU hat aus der Not eine Tugend und einen wirklich guten Vorschlag gemacht: Die Sportplätze, die einen Kunstrasen erhalten, komplett auszuschreiben. Das hat gleich mehrere Vorteile: Kosten werden gespart, ein konkreter Zeitplan aufgestellt, und die Vereine erhalten Perspektive und Planungssicherheit.

Bislang wird allerdings gerne gekniffen, wenn es konkret wird. Der CDU-Vorschlag wäre so gesehen auch eine wichtige Entscheidungshilfe. THOMAS SCHULZE

(RP)
Mehr von RP ONLINE