1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Grundsteinlegung an der Becxhemer Straße in Ratingen

Wohnen in Ratingen : Bechemer Carré nimmt Fahrt auf

Die Grundsteinlegung erfolgte am Freitag mit Vertretern der Stadt Ratingen und der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord. 46 Wohnungen sind geplant. Das Projekt soll Ende 2022 fertig sein.

Die Arbeiten an der Bechemer Straße 64 sind bereits in vollem Gange. Mit der Grundsteinlegung kann das Bechemer Carré jetzt auch in die Höhe wachsen. Dokumente in einer Zeitkapsel halten das Datum für die Nachwelt fest. Gemeinsam mit Vertretern der Ratinger Verwaltung mauerten die Bauherren die Zeitkapsel in das Fundament des Gebäudes ein.

Insgesamt 46 Wohnungen sollen an dieser Stelle entstehen. „Die Nachfrage ist riesig“, freut sich Juan-Carlos Pulido, Vorstandsvorsitzender der Bauherrin, der Wohnungsgenossenschaft Essen-Nord. Ein Großteil der Interessenten stamme aus Ratingen. Bewerbungen seien aber noch möglich.

Die Gesamtwohnfläche wird nach Fertigstellung rund 3.700 Quadratmeter betragen. Die Größe der Wohnungen variiert zwischen 45 und 133 Quadratmetern. Auch zweigeschossige Stadthäuser werden in den Baukörper integriert.

„Die Kaltmiete der wertig ausgestatteten Wohnungen wird zwischen 9,90 Euro und 14 Euro pro Quadratmeter betragen. Damit liegen sie deutlich unter Ratinger Spitzensätzen für energetisch hochwertige und sehr gut ausgestattete Neubauwohnungen“, so Juan-Carlos Pulido. „Zudem profitieren die zukünftigen Bewohner von unserem genossenschaftlichen Grundsatz, die Mieten langfristig stabil zu halten.“ Zu allen Wohneinheiten werden PKW-Stellplätze gehören, die platzsparend in einer Tiefgarage realisiert werden. Die Fertigstellung des Bauprojekts und die Übergabe der Wohneinheiten sind für Herbst/ Winter 2022 geplant. Das Richtfest, so hoffen die Verantwortlichen, könne im großen Rahmen gefeiert werden.

  • Sozialwohnungen in Langenfeld. 2021 wurden in
    Im Flutkatastrophen-Jahr 2021 : Weniger Wohnungen in NRW öffentlich gefördert
  • Der Wohnungsmarkt mit hohen Mieten ist
    Wohnen in Ratingen und Düsseldorf : Studenten: Mieten kaum bezahlbar
  • in den vergangenen Jahrzehnten wurden etliche
    Wohnen in Jüchen : 1170 Wohnungen fehlen bis zum Jahr 2039

Optisch soll das Bechemer Carré an die benachbarte Wohnbebauung angepasst werden. Insgesamt hat die Genossenschaft Essen-Nord schon rund 300 Wohneinheiten in Ratingen realisiert. Jetzt kommen 46 dazu.