Ratingen West Explosion in West: Prozessbeginn am 24. November

Ratingen · Das Ganze hatte zunächst nach einem Routine-Fall für Polizei und Feuerwehr ausgesehen – doch es kam anders und wurde zu einem Großeinsatz.

In Ratingen West gab es im Mai einen Großeinsatz.

In Ratingen West gab es im Mai einen Großeinsatz.

Foto: Achim Blazy (abz)

(kle) Nach der Explosion und mutmaßlichen Attacke auf Rettungskräfte in Ratingen West hat das Landgericht Düsseldorf die Anklage der Staatsanwaltschaft nun zugelassen. Prozessbeginn ist nach übereinstimmenden Medienberichten der 24. November. Die Vorwürfe: Neunmal versuchter Mord, achtmal schwere Körperverletzung und besonders schwere Brandstiftung. Der Mann soll am 11. Mai Polizisten und Feuerwehrleute mit mehreren Litern Benzin überschüttet und mit dem Wurf eines brennenden Textils angezündet haben. Neun Einsatzkräfte waren von einem Feuerball getroffen worden und hatten zum Teil schwerste Verbrennungen erlitten. Insgesamt gab es 35 Verletzte. Das Ganze hatte zunächst nach einem Routine-Fall für Polizei und Feuerwehr ausgesehen – doch es wurde zu einem Großeinsatz.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort