1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Gefährliche Eingriffe in S-Bahn-Verkehr in Velbert

Unbekannte hatten es auf S-Bahn abgesehen : Fahndung in Velbert auf Hochtouren

Betreiber und Staatsanwaltschafte setzen 5000 Euro Belohnung aus: Gesucht sind die Unbekannten, die im März mehrfach gefährlich in den Bahnverkehr eingriffen.

Velbert (RP) Nachdem es zu Beginn des Jahres im Velberter Ortsteil Neviges gleich zu mehreren gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr kam, ermittelt eine Ermittlungskommission (EK) der Düsseldorfer Polizei aktuell nach eigener Mitteilung weiterhin intensiv dazu. In einem der Fälle - die Tat von Mittwoch, 17. März - ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft im Rahmen der "EK Baum" inzwischen wegen versuchten Mordes. Unterstützt werden sollen die Ermittlungen dazu jetzt durch zwei ausgelobte Belohnungen.

Für Hinweise, die zur Ermittlung des oder der Täter führen, loben die Staatsanwaltschaft Wuppertal und die Firma Abellio Rail GmbH zu gleichen Teilen zusammen insgesamt bis zu 5000 Euro aus.

Rückblick: Am Mittwoch, 17. März, gegen 20.15 Uhr, wurden eine S-Bahn im Bereich Velbert-Neviges schwer beschädigt und der Zugführer dieser Bahn verletzt. Ein oder mehrere bislang noch unbekannte Täter hatten Pflastersteine so präpariert, dass diese, an einer Schnur befestigt, von einer Fußgängerbrücke herunter hingen. Im Bereich Hardenberger Schloss kollidierte die S-Bahn frontal mit den Pflastersteinen.

  • Ankunft einer S-Bahn S1 im abendlichen
    Hilden/Solingen : Bahn: Störungen auf S1 wohl bis Montag behoben
  • Unbekannte setzten am Samstag erneut einen
    Brandstiftung in Altena : Unbekannte setzen erneut Streifenwagen in Brand
  • AfD-Plakate abgerissen: Partei erstattet Anzeige
    Wahlkampf in Wermelskirchen : Unbekannte zerstören die Hälfte der AfD-Wahlplakate

Für Donnerstag, 5. August kündigt die Polizei weitere Maßnahmen an: Es werden sich erneut Beamte der "EK Baum", unterstützt von weiteren Einsatzkräften der Polizei, in Velbert-Neviges aufhalten, um dort Fahndungs-Plakate sowie Handzettel mit Hinweisen auf die Tat und die dazu aktuell ausgesetzte Belohnung zu verteilen.