Ratingen : Gala rückt Ehrenamt in den Blickpunkt

Ratingen : Gala rückt Ehrenamt in den Blickpunkt

Gutes tun und darüber reden – genau dies ist besonders wichtig: Das Engagement der Bürger, die sich in den Dienst der guten Sache stellen, hat etwas von wackerer Unermüdlichkeit. Und so geht es immer weiter mit der Hilfe, die viele Funktionen und Aufgaben erfüllt.

Wie bedeutsam diese umfangreiche Arbeit ist, belegen zwei Termine in diesem Jahr, die das Kompetenzteam „Ehrenamt in Ratingen“ vorgestellt hat: Da gibt es zwischen dem 13. und 22. September die Woche des Ehrenamtes, bereits zum 14. Mal stattfindend. Und am Mittwoch, 18. September, steigt eine große Gala in der Stadthalle, die das zehnjährige Bestehen der Ehrenamtskarte in Ratingen würdigt.

Diese Karte ermöglicht Vergünstigungen in vielen Bereichen, wie Erhard Raßloff, der Sprecher des Kompetenzteams, erläuterte, zurzeit gebe es 280 Karteninhaber in der Stadt – eine vergleichsweise geringe Zahl, wenn man bedenkt, dass rund 23.000 Menschen in Ratingen ehrenamtlich aktiv sind. Für Ina Bisani von der Dumeklemmer-Stiftung geht es vor allem darum, dass „wir diese Ehrenamtskarte anbieten und damit ein Zeichen setzen“.

Mehr als 300 Gratis-Karten sind bereits für den Besuch der Gala bestellt worden, die Organisatoren hoffen, dass man weitere Tickets vergeben kann – buchbar unter engagement@freiwilligenbörse.de. Der neue Caterer für die Stadthalle wird das Essen zubereiten, es handelt sich um die CCO Eventgastronomie GmbH, die auch die Oberhausener Stadthalle bewirtet (die RP berichtete bereits).

Christian Pannes wird den Abend moderieren, Alexander Seidl sowie Bernd Schultz vom Tragödchen-Team werden auftreten. Das Essen wird zu Beginn der Veranstaltung serviert.

Insgesamt haben die Organisationsteams, darunter auch die Miteinander-Freiwilligenbörse, noch einmal die Konturen geschärft: Man zeigt, was man kann und wie facettenreich ehrenamtliches Engagement aussieht – festgehalten in einer neuen Broschüre mit dem Titel „Engagiertes Ratingen – Engagement macht stark! Mach mit!“, die öffentlich erhältlich ist und auch bei der Gala verteilt wird.

Weitere Informationen gibt es unter www.freiwilligenborse-ratingen.de und www.ehrenamt-ratingen.de.

Mehr von RP ONLINE