1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Fußball-AG für Mädchen startet bei Rot-Weiß Lintorf.

Rot-Weiß Lintorf : Fußball-AG für Mädchen startet

Rot-Weiß Lintorf möchte eigene Mädchen-Mannschaften etablieren. Wer mitmachen möchte, kann im Sportdress einfach vorbei kommen. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

(RP) Der Fußball-Verein Rot-Weiß Lintorf mit seinen 300 Mitgliedern alleine in den Jugendmannschaften ärgerte sich schon lange darüber, dass nur wenige Mädchen den Weg in die von Jungen dominierten Teams finden. Mal sind es ein oder zwei besonders mutige Mädchen, die bei den Bambinis oder in den höheren Jahrgängen mitmachen – und zur Verwunderung vieler Jungs gar nicht schlecht.

Beispielsweise Elisa. Als sie wie ihr großer Bruder kicken wollte und bei den Jüngsten, den Bambinis, einstieg, traf sie schon bei den Kleinen mit ihren gerade einmal sechs Jahren auf dümmliche Anti-Sprüche. Woher hatten diese Jungs das? Doch die Trainer machten es prima und integrierten, so gut es ging. Inzwischen spielt Elisa erfolgreich zwei Jahrgänge drüber, hat nun Ona als Mitspielerin und sich den Respekt der vielen Jungs drumherum erkämpft. Wie so oft in allen möglichen gesellschaftlichen Bereichen müssen Mädchen besonders gut sein und dürfen sich nicht entmutigen lassen, um sich durchzusetzen.

Nun also möchte der Verein aus diesen Einzelfällen eine umfassende Mädchenförderung in Lintorf machen. Deshalb werden in der zweiten Woche nach den Sommerferien gleich zwei Fußball-AGs nur für Mädchen angeboten – einmal für Mädchen der Grundschul-Klassen 3 und 4, dann noch für Mädchen der Klassen 5 und 6, also der weiterführenden Schulen. Ein lizensierter Kinder- und Jugendtrainer wird jeweils an einem Termin pro Woche ein lockeres Einsteigerinnen-Training anbieten. Jeweils eine Stunde lang können die Nachwuchs-Kickerinnen ausprobieren, dass Fußball eine Menge Spaß bringt.

  • ASV-Torwart Fabian Wilk (mitte) sah gegen
    Fußball, Kreisliga A : Lintorf verliert deutlich, ASV beweist Moral in Unterzahl
  • Als Hauptact konnten die Lampisten die
    Ratinger Hilfe : Benefiz-Konzert für die Flutopfer
  • Von der gewaltigen und fast schon
    Fußball-Regionalligist schockt den Favoriten : SV Straelen siegt sensationell bei Rot-Weiss Essen

Die Termine laufen von August bis Oktober vor den Herbstferien. Und wenn es den Mädchen gefällt, könnten dann Mädchen-Mannschaften mit ihrer Dynamik und der Freude am Spiel und den vielen neuen Freundschaften den Lintorfer Fußball-Verein bereichern. Schirmherrin ist die Lintorferin Anke Preuß.

Die 29-jährige Profi-Fußballerin begann bei den Lintorfer Bambinis und machte dann eine steile Karriere im deutschen Frauenfußball. Später spielte sie in verschiedenen ausländischen Teams wie zum Beispiel bei Liverpool. Jetzt möchte sie die Mädchenförderung bei ihrem Lintorfer Stammverein unterstützen. Und wenn es gerade passt, wird sie sicherlich mal vorbeischauen, um den eifrigen Nachwuchs zu bestaunen.

In allen Lintorfer Schulen sollen Flyer ausgeteilt werden, um auf das neue Angebot hinzuweisen. Der Ort des Trainings der große Sportplatz an der Jahnstraße gegenüber dem Lintorfer Freibad. An den folgenden Termin starten die Mädchen-Fußball-AGs: Für die 5. und 6. Klassen: montags von 16.30 bis 17.30 Uhr. Für die 3. und 4. Klassen ab Mittwoch, 25. August, 16.30 bis 17.30 Uhr und dann jeweils in den folgenden Wochen bis zu den Herbstferien. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Mädchen können einfach mit Sportklamotten zu dem Sportangebot kommen. Rot-Weiß Lintorf ist sehr gespannt, wer und wie viele mit oder ohne Freundin zum Fußball-Schnuppern kommt. Wer noch Fragen hat, schreibt an die folgende Adresse: maedchenfußball@rot-weiß-lintorf.de