1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Fünfstelliger Sachschaden nach Frontalcrash

Ratingen : Fünfstelliger Sachschaden nach Frontalcrash

Am Mittwochabend kam es in der Ratinger Innenstadt zu einem schweren Frontalcrash. Zwei Menschen wurden leicht verletzt und es entstand ein hoher Sachschaden im fünfstelligen Euro-Bereich.

Die 60-jährige Fahrerin eines silbergrauen KIAs aus Ratingen wollte von der Mülheimer Straße bei Grünlicht links in den Hauser Ring einbiegen, übersah dabei aber einen silbergrauen Audi A4, der ebenfalls bei Grünlicht aus der Gegenrichtung kam, um dem Straßenverlauf der Mülheimer Straße zu folgen.

So kam es im Kreuzungsbereich zu einem frontalen Zusammenstoß, bei dem sich die 73-jährige Fahrerin des Audis sowie ihr 84-jähriger Ehemann leicht verletzten. Die 60-jährige Unfallverursacherin blieb nach eigenen Angaben unbeschadet.

Die beiden Verletzten begaben sich darauf hin in ambulante ärztliche Behandlung. Nach Bergungsarbeiten konnte die Kreuzung wieder vollständig freigegeben werden. Der Totalschaden befindet sich in einer Höhe von etwa 12.000 Euro.

(ots/rl)