Ratingen : Französische Bibliothek rollt auf den Rathausplatz

Egal, ob Film, Buch oder Musik – der Bibliobus hat rund 2000 französische Medien im Gepäck. Zusätzlich gibt es einen stattlichen Bestand, auf den über das Internet zugegriffen werden kann.

Der Bibliobus des Institut Français, die französische Mediathek auf Rädern, kommt am Dienstag, 15. Juni, wieder nach Ratingen. Von 12 bis 15 Uhr macht er Halt auf dem Rathausvorplatz, Minoritenstraße 2-6.

Im Bibliobus finden Interessierte etwa 2000 französischsprachige Medien aus den Bereichen Literatur, Film und Musik. Dazu kommt der Bestand der Mediathek in Düsseldorf, auf den im Internet zurückgegriffen werden kann, sodass insgesamt rund 17.000 physische Medien zur Verfügung stehen. Außerdem kann die Culturethèque genutzt werden, die etwa 200.000 digitale Medien im Angebot hat.

Nach der aktuellen Coronaschutzverordnung darf der Bus zurzeit immer nur von einer Person betreten. Man kann aber auch vorab Medien reservieren lassen und diese dann zum vereinbarten Termin abzuholen. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage des Institut Français.

Die Nutzung des Bibliobus ist für die Ratinger Bürgerinnen und Bürger kostenfrei. Die Medien können auch in der Stadtbibliothek zurückgegeben werden, falls man beim nächsten Besuch des Busses verhindert ist.

institutfrancais.de