Ratingen Flüchtlinge: Stadt unter Druck

Ratingen · Die Zahl der Asylbewerber, die in Ratingen aufgenommen werden, steigt weiter. Die Verwaltung prüft zusätzliche Standorte. Zudem kommen auf die Kommunen deutlich erhöhte Kosten zu – rund 240 000 Euro für dieses Jahr.

 In der Unterkunft auf der Straße Am Sondert sind Asylbewerber untergebracht.

In der Unterkunft auf der Straße Am Sondert sind Asylbewerber untergebracht.

Foto: Achim Blazy
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort