Ratingen: Feuerwehr löscht qualmenden Blumentopf

Ratingen: Feuerwehr löscht qualmenden Blumentopf

Einsatz für die Feuerwehr am gestrigen Sonntagnachmittag: Grund war Rauch, der aus einem quergestellten Fenster in einer Wohnung eines zum Hinterhof gelegenen Anbaus auf der Karl-Theodor-Straße drang.

Rauchmelder hatten die Nachbarn alarmiert. Die betroffene Bewohnerin war nicht anwesend.

Die Feuerwehr musste die Wohnungstür gewaltsam öffnen. Der unter Atemschutz vorgehende Trupp fand in der Wohnung einen glimmenden, stark qualmenden und ausgetrockneten Blumentopf auf der Fensterbank.

Der Blumentopf wurde abgelöscht. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters wurde die Wohnung vom Rauch befreit.

Im Einsatz waren neben dem Löschzug der Berufsfeuerwehr der Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Ratingen Mitte und der Rettungsdienst der Städte Ratingen/Heiligenhaus mit insgesamt 30 Mann.

(kle)