1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Feuer an einem Altenheim sorgt für Großeinsatz.

Heiligenhauser Altenheim : Mehrere Feuer an einem Seniorenheim

Rheinlandstraße: Verletzt wurde niemand. Gegen 4 Uhr am Sonntagmorgen war der Einsatz für rund 30 Kräfte von Feuerwehr und dem Rettungsdienst Ratingen/Heiligenhaus beendet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Brandursache ist noch unklar.

(RP/kle) In der Nacht zum Sonntag hat es an einem Seniorenheim an der Rheinlandstraße gebrannt. Mehrere Müllcontainer und ein Fahrzeug standen in Flammen, Rauch zog in das Gebäude. Die Feuerwehr verlegte Bewohner in rauchfreie Bereiche und brachte das Feuer schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand.

Um 2.18 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. Mehrere Müllcontainer die an dem Gebäude standen, brannten in voller Ausdehnung, ein daneben geparktes Fahrzeug brannte bereits im vorderen Teil. Es gab eine massive Rauchentwicklung, die auch durch geöffnete Fenster in das Gebäude zog. Die Kräfte konzentrierten sich zunächst auf die Bekämpfung des Fahrzeugbrandes, um eine Ausbreitung zu verhindern.

Durch die massive Rauchentwicklung zog Rauch durch gekippte Fenster auch in Wohnräume von Bewohnern. Zusammen mit dem Pflegepersonal wurden fünf Bewohner, zwei davon bettlägerig, in rauchfreie Bereiche gebracht. Ein Notarzt sichtete die Bewohner, sie kamen alle mit dem Schrecken davon.

Durch das schnelle Eingreifen der ersten Kräfte mit Feuerlöschern auch aus dem Gebäude konnte eine weitere Brandausbreitung verhindert werden. Gegen 4 Uhr war der Einsatz für rund 30 Kräfte von Feuerwehr und dem Rettungsdienst Ratingen/Heiligenhaus beendet. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Die Brandursache ist noch unklar.