1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Fast 300 Einsätze nach Unwetter

Ratingen : Fast 300 Einsätze nach Unwetter

In Ratingen ist die Feuerwehr seit kurz nach 21h mit allen Kräften im Einsatz. Inzwischen sind 274 Einsätze registriert worden. In der Stadt sind einige Straßen gesperrt.

Über 100 dieser Einsätze konnten trotz zeitweiliger Unterstützung durch die Feuerwehr Duisburg, diese Kräfte mussten inzwischen zur Bearbeitung eigener Einsätze rückverlegt werden, und laufender Unterstützung von verschiedenen THW-Einheiten noch nicht bearbeitet werden. Es wird weiterhin mit steigenden Einsatzzahlen gerechnet.

Neben der Mülheimer Straße ist auch die Mettmanner Straße gesperrt. Die anderen Hauptverkehrswege sind eingeschränkt passierbar. Schienenwege und Leitungswege im Stadtgebiet sind beschädigt.

Der Kreis Mettmann informiert zur kreisweiten Lage unter http://www.kreis-mettmann.de/krisenstab/. Ein Bürgertelefon wurde unter 02104/99-3535 eingerichtet.

(rpo)