Ratingen: Fahrradclub wählt neuen Vorsitzenden

Ratingen : Fahrradclub wählt neuen Vorsitzenden

Gerhard Filgers hat sich nach 17 erfolgreichen Jahren von der Vorstandsarbeit verabschiedet.

Nach 17 Jahren engagierter Tätigkeit als Vorsitzender der ADFC-Ortsgruppe Ratingen stand Gerhard Filgers auf der Jahresversammlung wie angekündigt nicht mehr als Vorstandsmitglied zur Verfügung.

Die ADFC-Mitglieder trafen sich im gut gefüllten Versammlungsraum des SkF an der Düsseldorfer Straße. In seinem Bericht zum abgelaufenen Jahr konnten Filgers als Vorsitzender und Helmut Löffelmann als Tourenwart eine positive Bilanz bei Aktivitäten und Teilnehmerzahlen vorlegen. Im Jahr 2016 hat die Ortsgruppe insgesamt 54 geführte Touren angeboten und 578 Teilnehmer sind mitgefahren.

Die neu gestaltete Homepage "http://www.adfc-ratingen.de" verzeichnet viele interessierte Besucher. Das eingeführte Aktiventreffen alle zwei Monate findet bei wechselnden Themen regen Zuspruch. Die Arbeitsgemeinschaft Wegenetz hat eine umfangreiche Mängelliste erstellt, die laufend ergänzt wird. Einer echten Partnerschaft entspricht inzwischen die Zusammenarbeit mit der Radstation und dem SkF.

Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurde der ausscheidende Vorsitzende Gerhard Filgers geehrt. Joachim Gremm, er ist einer von neun Gründungsmitgliedern der Ortsgruppe Ratingen im Jahr 1989, erinnerte an viele Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit und den erfolgreichen Aufbau der Ortsgruppe Ratingen nach seiner Nominierung als Vorsitzender. Sein Erfolgsmotto war: "Radtouren und Geselligkeit!" Steigende Mitgliederzahlen bestätigten dieses Konzept. Filgers war sichtlich bewegt. Die Versammlung dankte mit lang andauerndem Applaus.

Bei den anschließenden Neuwahlen wurde Löffelmann zum Vorsitzenden und Schipmann erneut zum Kassenführer gewählt. Jörg Hermann übernahm das Amt des Tourenwarts. In seinem Ausblick auf das Jahr 2017 setzte Löffelmann die nachfolgenden Akzente für die Aktivitäten des ADFC Ratingen: Verwirklichung des Masterplanes Radverkehr.

(RP)