Total Lokal: Ein Hoch auf die Bratwehr

Total Lokal : Ein Hoch auf die Bratwehr

Wer von Hösel nach Heiligenhaus hineinfährt, der kann ein ungelüftetes Geheimnis am linken Straßenrand auf einem Tankstellengrundstück bestaunen. Es sieht aus wie ein ehemaliger Feuerwehr-Bulli, und das wird das feuerrote Gefährt mit der gelben Aufschrift wohl auch gewesen sein. Jetzt verspricht der knallig lackierte Oldtimer Rettung aus anderen Notlagen: "Bratwehr" heißt das Ganze, offenbar immer im Einsatz gegen den kleinen Hunger.

Es versteht sich von selbst, dass sich der VW-Bus nicht auf Sirenenalarm in Bewegung setzt, vielleicht schon eher bei Magenknurren, wenn der Schall denn so weit trägt. In jedem Fall verspricht die Aufmachung ein ganz neues Gefühl für Fast Food. Bloß im Einsatz hat man die rollende Brutzelbude am Ortseingang noch nicht gesehen. Vielleicht steht sie ja auch zum Verkauf, das ist beim zügigen Vorbeifahren nicht zu erkennen.

Ob es sich am Ende um ein Zukunftsmodell für Existenzgründer handelt? Oder ist die Existenz längst gegründet? Wie auch immer. Unternehmern mit solchen Ideen kann man nur Glück wünschen. Schließlich geht es bei der Bratwehr nicht unbedingt um Sekunden, aber garantiert ist die Abhilfe in appetitbedingten Schadenslagen. Notwehr, sozusagen. köh

(RP)
Mehr von RP ONLINE