1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Ehepaar bis auf weiters ohne Fahrerlaubnis

Ratingen : Ehepaar bis auf weiters ohne Fahrerlaubnis

Am Sonntag fiel der Polizei in Ratingen ein Schlangenlinien fahrendes Auto auf. Bei der Fahrerin wurden 1,3 Promille festgestellt. Daraufhin setzte sich der Ehemann hinter das Steuer, doch auch er hatte getrunken.

Die alkoholisierte Fahrerin war gegen 22 Uhr auf der Straße Zum Schwarzbruch unterwegs. Sie hatte 1,3 Promille im Blut, was zunächst durch einen Alkoholtest und später durch eine Blutprobe festgestellt wurde. Daher musste die Frau ihre Fahrerlaubnis bei der Polizei abgeben. Ein Alkoholtest beim Ehemann, der als Beifahrer im Auto gesessen hatte, ergab einen Wert von 1,04 Promille. Die Polizei wies den Mann darauf hin, dass auch er nicht mehr im Stande sei, das Auto nach Hause zu fahren.

Doch schon knapp eine halbe Stunde später wurde der Ehemann, der zuvor angehaltenen Autofahrerin mit einem Promillegehalt von nunmehr 1,2 am Steuer des Fahrzeuges festgehalten. Auch ihm wurde daraufhin die Fahrerlaubnis entzogen.

(ots/efie)