1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Dorffest und Handwerkermarkt Lintorf sind abgesagt

Wegen Corona-Pandemie : Lintorfer Dorffest ist abgesagt

Pandemiebedingt fällt auch der begleitende Handwerkermarkt aus. Die ehrenamtlichen Organisatoren könnten den Besucherandrang nicht kontrollieren.

(RP) In Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt hat der Vorstand der Werbegemeinschaft Lintorf entschieden, dass der Handwerkermarkt und das Dorffest, die seit 1992 jährlich am ersten September Wochenende gefeiert werden, pandemiebedingt abgesagt werden müssen.

„Die aktuell sinkenden Infektionszahlen haben schon Hoffnungen geweckt, aber wir gehen davon aus, dass Großveranstaltungen wie unser Handwerkermarkt mit ca. 15.000 Besuchern im September nur mit Auflagen genehmigt werden, die wir als ehrenamtlich tätiger Verein nicht erfüllen können“, sagt der für die Organisation verantwortliche Detlev Spelter. „Sehr wahrscheinlich wird die Besucherzahl limitiert und es muss vom Veranstalter geprüft werden, ob ein Aussteller oder Besucher gegen Corona geimpft, getestet oder davon genesen ist. Der Lintorfer Handwerkermarkt ist aber als offene Veranstaltung konzipiert, Zugangskontrollen sind praktisch nicht möglich, eine Überprüfung des Impfstatus nicht durchführbar. Alternative Konzepte und Lokationen wurden geprüft, aber auch die sind nicht umsetzbar.“

  • Die Firma Bonava baut am Schwarzen
    Bauen in Remscheid : Corona-Pandemie bremst Bauprojekt
  • Viele Zuhörer lauschten in der Martini-Gemeinde
    Gemeindeversammlung der Martini-Gemeinde : Aktive Gemeinde trotz Pandemie
  • Die Café-Terrassen in den Niederlanden sind
    Entspannung im Nachbarland : Corona-Inzidenz sinkt auch in den Niederlanden deutlich

Die Vorsitzende Helga Krumbeck fügt hinzu: „Die Werbegemeinschaft bedauert es sehr, dass der bei den Ausstellern und Besuchern außerordentlich beliebte Lintorfer Handwerkermarkt leider erneut abgesagt werden muss. Aber es ging wirklich nicht anders.“