1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Die Anbindung an das neue Nahversorgungszentrum ist fertig.

Rund ums Nahversorgungszentrum : Wiedereröffnung des Panorama-Radwegs

Die Anbindung an das neue Nahversorgungszentrum ist fertig.

(jün) Der Panorama-Radweg ist jetzt auf Höhe des Nahversorgungszentrums angekommen.  Aber das ist nicht die einzige Neuigkeit, die sich rund um das entstehende Nahversorgungszentrum am Rathaus ergeben hat. Wie im Zeitplan vorgesehen, wurde auch die Erweiterung der Fußgängerzone bis zur Westfalenstraße vor der Zielmarke Mai umgesetzt. Die Querungshilfen in der Westfalenstraße sind alle nutzbar, so dass man sowohl den Gehweg vor den Glascontainern am Rathaus als auch den neuen Gehweg ab der Bahnhofstraße nutzen kann.

Auch die Bepflanzung im Bereich der Erweiterung des Rathausplatzes und auf der neuen Verkehrsinsel vor dem Nahversorgungszentrum wurde schon durch die Technischen Betriebe umgesetzt. Einzig vor der Baustelle des Nahversorgungszentrums ist der künftige Gehweg noch geschottert. Das wird auch noch einige Zeit so bleiben, denn hier wird in den nächsten Monaten die Fassade gestaltet.

Die Freigabe des angepassten Teilstücks des Panorama-Radwegs

erfolgt am Donnerstag. „Wir möchten, dass die Heiligenhauser an den Ostertagen den Radweg durchgehend benutzen können", so Fachbereichsleiter Michael Krahl.